HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 37274 Nils Huber

Ich habe öfter schon Werbung für eine kostenlose Visa Card gesehen. Womit verdienen diese Anbieter eigentlich ihr Geld?

Antworten (6)
bh_roth
Mit dem Umsatz, der mit der Karte erzielt wird. Bei jedem Kauf muss der Verkäufer einige Prozent (unterschiedlich, am meisten ist es m.W. bei AMEX) des Warenwertes an die Kreditkartenfirma abführen
starmax
Je nach Branche unterschiedlich hohe Gebühren: Bei Nachtbars sind 5% üblich...
mrdennde
Die Geschäfte, in denen man mit der Visa Card bezahlt, müssen recht hohen Gebühren an die einzelnen Anbietergesellschaften zahlen. Als Karteninhaber bekommt man dies nicht mit. Es handelt sich aber um mehrere Prozent, die der Ladenbetreiber abzuführen hat bzw. die ihm gleich von der zu erstattenden Summe abgezogen werden.
Timko
Im Internet findet man viele kostenlose Visa Card Angebote. Diese Anbieter verdienen Ihr Geld damit, dass wenn man die Karte überzieht sehr viel Zinsen anfallen. Der Zinssatz ist somit weit höher als bei den Bankkrediten und viele Menschen fallen darauf herein und somit fängt die Schuldenfalle an. Wenn Sie eine dieser Visa Card Angebote annehmen, kontrollieren Sie Ihre Ein- und Ausgänge, dass Ihnen das nicht passiert.
bh_roth
@Timko: Kannst du mir mal eben (ich weiß, du kannst das nicht) erklären, wie man eine Kreditkarte überziehen kann? Jede Kreditkarte, abgesehen vielleicht von der Amex Platin, hat ein Limit. Bist du in dem Limit, kostet es nichts extra. Würdest du dein Limit überschreiten, kannst du keinen Kauf tätigen.
schitter-koenig
Die Anbieter machen sogar eine sehr große Menge an Geld mit diesen kostenlosen Karten. Jedes Geschäft, was eine Visa-Karte akzeptiert, muß an ein Abrechnungsunternehmen eine Gebühr zahlen und auch noch in der Regel das Gerät zum Einlesen entweder kaufen oder leasen. Je nach Kartenherausgeber sind die Gebühren unterschiedlich hoch. Der Karteninhaber selber, bemerkt das nicht. Das Geschäft wiederum, das die Karte akzeptiert, hat einige geldliche Einbußen dadurch zu verzeichnen.