HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 14826 Bo_John

Ich kann es nicht glauben, schon wieder ist meine Waschmaschine kaputt! Es soll wohl am Wasserhärtegrad liegen. Kann ich denn nicht irgenetwas Vorbeugendes unternehmen? Hat jemand Tipps? Auf Dauer wird mir das nämlich zu teuer mit den Reparaturen.

Antworten (6)
Frog
Ich nehme Waschmaschinentabs, das macht wirklich unheimlich was aus und regelmäßig die Laugenpumpe mal sauber machen
starmax
Warmes Wasser fällt Kalk aus - das könnte schon die Ursache sein. Wasser enthärten oder destilliertes Wasser dazugeben. Aber auch scharfe Laugenrückstände zerfressen Gummischläuche und -Dichtungen.Prüfen und reinigen.
Flugmeissel
Anti-Kalk-Tabs zu jeder Wäsche
DerLennart19
Calgon ist das beste prophylaktische Mittel, dass ich kenne. Es neutralisiert Kalk und schützt die Waschmaschine vor Kalkablagerungen. Je früher du Calgon benutzt umso weniger Kalk kann sich in den Maschinenteilen absetzen. Wenn der Kalk erst einmal richtig da ist,wird es schwieriger.
Herma108294
ALso, als erstes solltest Du mal 1 Flasche Essig in die Waschmaschine und bei mind. 60 Grad waschen. Das löst den Kalk. Regelmässig mit Waschmaschinenreiniger die Maschine säubern. Dann zu jeder Wäsche Calgon oder ein ähnliches Produkt. Das spart Waschmittel und schützt die Waschmaschine wirklich. Ich hatte das gleiche Problem.
Elke Werner
ob das wasser bei euch wirklich so hart ist, kannst du beim wasserwerk erfragen. aber zur vorbeugung solltest du bei jeder wäsche einen wasserenthärter dazutun. am besten gibt man den direkt zur wäsche, da entfaltet er seine wirkung am besten. zur not ein wasserfilter direkt am hausanschluss.