HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 15143 Christoph_holzern10

Ich trinke normalerweise ein Bier pro Tag. Zum Abendessen. Ist das schon zuviel oder noch in Ordnung? Ist es ungesund jeden Tag Bier zu trinken?

Antworten (7)
Highspeed
Hm, ich finde wenn's wirklich nur ein Bier ist, dann ist es ok, aber das ist meine persönliche Meinung.
sininen
Es kommt auch darauf an, was Sie sonst so zu sich nehmen. Alkohol hat ziemlich viele Kalorien und ist nicht gerade per se fürchterlich gesund (kann mit ein Auslöser für Diabetes Typ 2 sein). Interessant wäre es, mal das Bier wegzulassen und zu sehen, ob Sie ohne das Bier auch entspannen bzw das Abendessen geniessen können. Wenn Sie aber ein sonst gesundes Leben führen und tatsächlich nicht mehr Alkohol trinken als das, würde ich es auch nicht gerade als Gesundheitsbedrohung werten. Bei echten Bedenken würde ich aber mal einen Arzt befragen.
constants-sleeves
Einerseits sagt man, dass Bier die Nieren gut durchspült und das ist auch so. Deshalb spricht eigentlich nichts gege 1 Bier täglich. auf der anderen Seite gewöhnt man sich daran nd muß Acht darauf geben, dass dieser Konsum sich nicht steigert. Du solltest ganz einfach zwiscvhendurch mal ein oder zwei Bierfreie Tage einlegen, dass ist meiner Meinung nach am vernünftigsten.
MissInes_new
Soweit ich weiß, liegt eine Flasche Bier am Tag gerade noch im Rahmen des Gesunden. Mehr sollte es aber nicht sein, da Bier neben den ganzen gesundheitsfördernden Mitteln natürlich auch Alkohol enthält und somit bei übermäßigem Konsum abhängig und natürlich auch dick machen kann.
TischLampe84
von einigen lustigen mitmenschen wird bier ja als flüssiges brot bezeichnet. die negativen gesundheitlichen auswirkungen halten sich ertmal in grenzen. dennoch entwickelt sich selbst bei lediglich einem bier am tag ein schleichender alkoholismus was doch zu vermeiden wäre.
Gast
Nicht die Menge sondern die Regelmäßigkeit macht den Alkoholiker aus. So die wissenschaftliche Definition.
Wichtig: können sie auch mal auf dieses Glas Bier verzichten liegen sie aber schon wieder im grünen (nicht politisch gemeint) Bereich.
An einen Vorkommentator: Bier hat nicht mehr oder weniger Kalorien als manch anderes Getränk.
Amos
Uraltfrage!
Trotzdem für Interessierte: ein Bier (0,5 l) halte ich lebertechnisch für unbedenklich. Vorsicht allerdings bei schleichender Erhöhung und Mengenanpassung.
Ich habe immer empfohlen: 1 Tag/Woche kein Alkohol, 1 Woche/Monat kein Alkohol, 1 Monat/Jahr kein Alkohol.
Evtl. bei Besuchen des Hausarztes gelegentlich die Leberwerte kontrollieren lassen. Als Vorsichtsmaßnahme.