Schließen
Menü
blog2011

Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

Wenn ich mit einer Live-CD z.B. mit Linux-xxx im Internet unterwegs bin und mir einen illegalen Download einer Datei erlaube, diese Datei auf dem Desktop abspeichere, mir z.B. den Film o.ä. in Ruhe ansehe und danach den Rechner ausschalte und die CD entnehme: Kann man mir den Download nachweisen, obwohl keine Spuren auf meinem PC vorhanden wären? Die IP-Adresse, Mac-Adresse, Anbieter etc. dürftens als Nachweis des Downloads wohl kaum genügen. Hat der Server entsprechende Daten gespeichert?
Frage Nummer 105893

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
blog2011
Ich nehme ein "s" raus.
primusinterpares
Ja.
Du gehst ein nicht zu unterschätzendes Risiko ein.
blog2011
Ich kann mir vorstellen, dass diese Frage auch "illegal" sein könnte und demnächst gelöscht wird. An die Stern-Admins: Diese Frage ist rein hypothetisch. Versprochen.
PorterC
Mit was du online gehst ist egal. Linuxderivat, Windose, OsX...etc spielt keine Rolle.
Zuersteinmal meldest du dich bei deinem Provider an, der dich ins Netz vermittelt. Dabei bekommst du eine Adresse zugewiesen.
Mit der greifst du eine Datei illegal ab. Vertreiber, die das als illegal ansehen, können nun aus den Verbindungsprotokollen der Abieter,, oder per vorgelagerter Software, dieser Datei ersehen von welcher Adresse dieser Download erfolgte, verfolgen den zu deinem Provider zurück und erfragen deine Klar(namens)daten etc.
Der Nachweis, auf diesem Weg, dass du einie illegale Aktion durchführt hast reicht nach derzeitiger Rechtslage. Es ist nicht nötig, dir das Speichern und damit ''besitzen'' dieser Datei direkt nachzuweisen.
Das ist ja auch Gegenstand der derzeitigen Diskussion über das streamen und sharen.
PorterC
Wenn ich herunterlade und dabei, vielleicht versehentlich share, aber niemand teilt mit mir..habe ich dann nicht nur gestreamt ?
Solchen Fragen hat man einen Riegel vorgeschoben, indem man festlegte, alleine die Tatsache, dass du es getan hast und man es über die Adresse bis zu dir zurückverfolgen konnte, reicht aus als Beweis.
Inwieweit du das aber wiederum mit Jana oder Tor verschleiern kannst, weiss ich nicht wirklich sicher. Will es auch nicht darauf ankommen lassen.
Dorfdepp
Eigentlich ist ein illegaler Download immer nachweisbar. Wir geben hier auch keine Hinweise, wie man Gesetze umgehen Wenn aber jemand schreibt, dass jemand einen Film auf dem Desktop speichert (was soll das sein?) und hinterher die CD rauszieht, unterstelle ich mal Null Ahnung auf dem Gebiet der Informatik.
blog2011
Ich habe Null Ahnung von Informatik, da gebe ich dir Recht. Und deshalb habe ich auch diese Frage gestellt. Das ist doch auch Sinn und Zweck dieser WC, damit wir uns gegenseitig immer schlauer machen.
Dorfdepp
@ blog2011
Wenn es hängen bleibt, dass illegale Downloads nachweisbar sind, hat meine Antwort ihren Zwexck erfüllt. Der Rest war Folklore.
starmax
Im Internet ist alles nachweisbar _ alles.