Schließen
Menü
schitter-koenig

Ist ein Vermögensberatung Test vertrauenswürdig?

Kann man den Ergebnissen von einem Vermögensberatung Test Glauben schenken oder sind diese nicht vertrauensvoll?
Frage Nummer 2790

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
starmax
Das ist hier kaum zu beantworten. Ist die besagte Vermögensberatung denn unabhängig oder als Versicherungs-Bankvertrieb nur auf den Verkauf der eigenen Finanz"produkte" aus?

Oft läuft es mehr unter "Wünsche wecken" als finanzielle Ziele zu erkennen und Zeithorizonte zu wählen.
Banken beraten erst ab 200-250.000 Euro indivdueller, sonst standardisiert.
Der beste Berater ist man selbst, wenn man die eigene Situation zu analysieren vermag, eventuelle Hürden abschätzen kann und bereit ist, sich per Literatur fortzubilden
Eiserne Gesetze sind z.B.: Jeden Monat 10 % vom Netto zurücklegen; nie alle Eier in einen Korb legen, also diversifizieren. Je höher die Rendite, desto größer das Risiko.
Wird der Anlage-Emittent im Garantiefall überaupt noch greifbar sein?
Nico Brandt
Ich würde darauf achten, wer den Vermögensberatung Test durchgeführt hat. Wurde der Test von einem Vermögensberater direkt in Auftrag gegeben, ist wahrscheinlich, dass nur bestimmte Dinge dabei abgefragt wurden, die das Unternehmen positiv beantworten konnte.
Heinrich Krüger
Ich denke, ein Vermögensberatung Test, der von der Verbraucherzentrale oder einem anderen unabhängigen Verein oder einer Organisation durchgeführt wird, dürfte in jedem Fall der Wahrheit entsprechen und vertrauensvoll sein. Am besten dort nachfragen.
Louis Albrecht
Bei einem unabhängigen Vermögensberatung Test von einer Verbraucherorganisation werden die Daten fundiert recherchiert und sind zuverlässig. Die Ergebnisse können meist auch relativ einfach im Internet nachgelesen und geprüft werden.
bequeen
Ich würde normalerweise darauf achten keine der großen Studien von infratest o.ä. zu vertrauen, die haben immer Auftraggeber und auch viele kleinere Verbände sehen nur im ersten Moment nach Verbraucherschützern aus. Überall wo die Industrie sprich Banken etc. drin steckt sollte man damit rechnen, dass kaum Ergebnisse entstehen, die ihnen missfallen. Wenn du aber große Verbraucherschutzorganisationen anschaust sind die Studien meist Ok. Oder du schaust mal bei Bewertungsportalen wie Censum vorbei. Da schreiben ja Kunde die Rezensionen, dass hilft auch oft.