Schließen
Menü
Janngig2

Jeden Freitag gibt es bei uns Fisch. Ein stechender Geruch ist die regelmäßige Folge. Wie kann ich den schnellstens wieder loswerden?

Frage Nummer 32137

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
TschiTschi
Besseren/ frischen Fisch kaufen, der nicht tranig riecht!
LinusseEx
Der Fischgeruch an Messer, Brettchen und Hände bekommt man mit heißem Essigwasser weg, Danach gründlich waschen. Der Geruch in den Räumen bekommt man weg, indem man Essigwasser in einem nicht geschlossenen Topf erhitzt. Gut lüften. Auch helfen Raumsprays und Aroma-geräte die man überall kaufen kann.
Kai Schmid
Es gibt mehrere Tipps wie man Fischgeruch loswerden kann. Kochendes Wasser mit Essig kann da gut helfen, auch ist es wichtig gut zu lüften wären des Bratens. Den Fisch nicht zu lange offen liegen lassen, schnell verarbeiten. Backen Sie danach doch einen Kuchen, dann ist der Duft sicher weg und riecht herrlich nach frischem Gebäck.
Jonas Stein
Es gibt seit langer Zeit einen sehr einfachen Tip, um den Geruch von Anfang an beim Kochen in Grenzen zu halten. Man stellt eine flache Schale oder Untertasse mit ein wenig Essig direkt neben den Herd bzw. die Kochplatte, auf der man den Fisch zubereitet. Ebenfalls kann man den Fisch auch so vorbereiten, dass er längst nicht so riecht beim zubereiten. Wenn man den Fisch sehr gut reinigt und mit ein klein wenig Zitronensaft einreibt, dann zugedeckt für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellt und ziehen läßt, dann riecht er beim Kochen längst nicht so sehr. Ebenfalls bleibt das Fischfleisch fester und der Geschmack ist ein wenig intensiver.