Schließen
Menü
sininen

Kann man sich wirklich zu seinem Lieblingsstar umoperieren lassen?

Es gab da mal eine Sendung auf MTV, bei der sich junge Leute zu ihrem Lieblingsstar umoperieren lassen konnten. Ich stehe total auf Keith Richards (Rolling Stones) und hatte gehofft, ihm ein bisschen ähnlicher werden zu können. Besonders Nase und Falten stelle ich mir aber schwierig vor. Ich möchte auch keine Geschlechtsumwandlung, das Gesicht allein reicht mir. Was meint Ihr? Habt Ihr Erfahrung damit?
Frage Nummer 9835

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (1)
StechusKaktus
Na, klar! Ich sah früher so ähnlich aus wie Cindy aus Marzahn und heute gehe ich auch schon einmal als Double für Dolly Buster durch. Ist mit wenigen Dutzenden Operationen machbar. Kann halt nur noch auf dem Rücken schlafen und das Gesicht wurde mir auf Dauerlächeln (hält jeden Vergleich mit den Hollywoodschönheiten stand) eingestellt.