Schließen
Menü
Beggy253

Kann mir vielleicht jemand hier im Forum der selbst die Erfahrung gesammelt hat für eine anstehende Ehescheidung Kosten benennen?

Frage Nummer 14269

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
starmax
Da wirst Du wenig Wissen draus ziehen können, nix ist individueller in D als eine Scheidung. Das geht von 4Wochen und 3.500 Euro auf "Armenrecht"(PKH) bis zu sonstwohin, z.B, 6 Jahre und 60.000,- DM; wohlgemerkt nur Gerichts-.Anwalts und Sachverständigenkosten. Bei Kampf um Vermögen und Versorgungsausgleich (Rente) wird es noch doller. Gütliche Einigung und z.B. einfach verheiratet bleiben und seiner Wege gehen gibt es öfter als bekannt , weil günstiger (Splitting).
denTHEpen
Die Kosten richten sich immer nach dem Einkommen der beiden Ehepartner. Dann kommt es natürlich darauf an, ob ihr euch in den meisten Punkten einig seid, dass reduziert die Kosten auch immens. Sieh dir mal diesen Link an, vielleicht hilft er dir weiter: http://www.asp-rechtsanwaelte.de/ehescheidung/scheidung_kosten.htm
Heidang24
Grundlage für die Berechnung der Ksoten ist der Streitwert. Sinnvoll ist es, wenn ihr euch schon vorher geeinigt habt, wer was nimmt usw. Desto weniger Termine umso "preiswerter" wird das Ganze (weiß ich aus Erfahrung). Ansosnten geh mal auf die Seite www.asp-rechtsanwaelte.de/ehescheidung/scheidung_kosten.htm. Die fand ich ganz gut. Jedenfalls viel Glück!
Herr_und_von_Martinne
Das kann man pauschal eigentlich nicht sagen, es kommt auf verschiedene Faktoren an. Zum Beispiel, ob die Scheidung einvernehmlich ist. Grundsätzlich richtet sich der Betrag aber nach dem Streitwert, der mit Hilfe eures Einkommens berechnet wird. Auch die Kosten der Anwälte musst du mit bedenken. Deswegen ist es günstiger, sich einen Anwalt zu teilen.