Schließen
Menü
lorenzenküster_30

Mein "hoffentlich-bald-Vermieter" verlangt von mir eine Wohnungsbewerbung. Was muss ich denn da reinschreiben? Will der Mann was von mir wissen, was darf er alles fragen?

Frage Nummer 14732

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Frog
Das würde ich schon abhaken!
IsaSchi23
Hallo! Fragen darf er alles, aber man muß ja nicht alles beantworten. Der Sinn der Bewerbung liegt in der Abklärung der finanziellen und sozialen Verhältnisse des Bewerbers. Wichtig ist also vor allem die Darstellung einer sicheren und ausreichend hohen Verdienstsitaution.
derlothar_2190
Hallo, ich hab gehört, dass ein Vermieter so ziemlich alles fragen darf, Du musst Dich ja nicht bewerben und antworten. In der Regel sind die Vermieter aber zufrieden, wenn Du dein persönlichen Daten, deinen Beruf und Arbeitgeber und die Gehaltsnachweise von den letzten drei MOnaten einreichst. Viel erfolg :-)
herrkaisen4809
Also ich habe mich auch letztes Jahr schriftlich bewerben müssen und es hat geklappt.
Schreib was Du machst (Beruf, Hobbys, etc,) und warum Du die in die Wohnung ziehen möchtest.
Dann kann sich Dein Vermieter ein Bild von Dir machen. Was er nicht fragen darf sind natürlich Fragen zu Deinem Intimleben oder politische Einstellungen.
tobi
hier gibt es die besten Wohnungsbewerbungsmappen http://www.get-a-flat.de/
machine
Danke, tobi. Endlich wird hier mal etwas auf den Tisch gebracht, dass wirklich niemanden interessiert.