Gast

Mein Sohn ist 17 und möchte seine Freundin in seinem Zimmer zum Übernachten haben. Als Mutter möchte ich das aber nicht. Es gibt heftige Wortgefechte und ich weiss nicht was ich machen soll. Bin alleinerziehend. Habt ihr einen guten Rat für mich?

Frage Nummer 70116

Antworten (6)
vonjwd
Wie alt ist die Freundin? Über 16, dann lass die beiden machen, aber leg diskret ne Klinikpackung Präser auf den Nachttisch. Falls sie jünger ist, würde ich das nicht dulden.
Savell
Warum möchtest du das als Mutter nicht? Er ist mittlerweile 17 Jahre alt. Dass er noch nicht volljährig ist, sollte dich nicht tangieren, denn darauf kommt es nicht an, sondern eher auf die Vernunft.
Wenn sie zusammen schlafen wollen, werden sie es eh tun. Wenn nicht bei dir in der Wohnung, dann anderswo.
Ich denke, mit 17 Jahren sollte man diesbezüglich nicht mehr so sehr hineinreden.
Und bedenke, dass ein Mensch mit 17 Jahren geistig reifer sein kann als ein Mensch mit 70 Jahren. Das Alter sagt im Grunde nichts aus.
Amos
Nur wenn sie in 9 Monaten Großmutter ist, dürfte das nicht so lustig sein.
Sockenpuppe
Sonst beschwerst du dich doch immer über die niedrige Geburtenrate!
Und aus biologischer Sicht ist das so ziemlich das beste Alter zum Kinderkriegen!
Amos
Ich wüßte nicht, daß ich mich über eine niedrige Geburtenrate mal beschwert hätte. Eine solche Diskussion hat hier meines Wissens noch nicht stattgefunden.
Sockenpuppe
Na dann kommt die eben noch!
Ich seh' grade: Heute ist ja auch erst Dienstag!
[br]
Wenns nach mir ginge bräuchte man in Deutschland einen Schnaxelschein!
Wer sich ein Tier aus dem Heim holt muss gewisse Vorraussetzungen erfüllen! Aber fürs Kinder zeugen???
Ich würde daran die gleichen Bedingungen knüpfen, wie an eine Adoption!