HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26286 Uwe Meyer

Mit was für Kosten muss ich bei einem Begräbnis rechnen? Eine nahe Verwandte ist gestorben und ich muss die Beisetzung organisieren.

Antworten (4)
starmax
Das hängt davon ab. Online-Bestattersuche spart schon mal einiges (Festpreis), Urnengrab auch. Die Friedhöfe haben unterschiedliche Tarife und Grab-Laufzeiten. .Auch hier ist es auf dem Land wahrscheinlich billiger (man kann heute überall beerdigt werden). Den Grabstein (nicht die Einfassung) kann man selbst herstellen. Und es bleiben drei freie Urnenplätze. Was will man mehr für ca. 2000 Euro?
Herma108294
In kaum einem Land wird das "Geschäft mit dem Tod" so hoch gehandelt, wie in Deutschland - schrecklich!!! Schau dir mal die Seite http://www.fides-bestattungen.de an. Ich weiß nicht aus welcher Gegend du kommst, aber vielleicht ist es etwas für dich.
sahneschnitte
Die Kosten dafür sind sehr verschieden. Bei einer Feuerbestattung (Urne) mußt Du mit etwa 3000 bis 3500 € rechnen. Außerdem beeinflussen die Friedhofsgebühren, die regional verschieden sind, die Gestaltung der Trauerfeier und die "Ausstattung" die Kosten wesentlich. Hatte Deine Verwandte eventuell eine Sterbeversicherung?
SirGerd
Wir hatten vor einem Jahr einen Trauerfall in der Familie. Das kommt sicher darauf an. Ab 500 EUR. Hinzu kommt die Grabmiete, die Feierlichkeit in der Kirche oder mit einem Redner und die gastronomischen Aktivitäten mit der Verwandtschaft. Ich würde mit 2000 EUR summa summarum rechnen.