Schließen
Menü
Gast

Nebekostenabrechnung zu hoch

Wir zahlen jeden Monat 550 Euro und 220 Euro Nebenkosten. Jetzt haben wir die Abrechnung bekommen. Da sollen wir 407 Euro nachzahlen. Das sind zusammengerechnet über 3000 Euro im Jahr. Da kann doch was nicht stimmen.
Wir sind 4 Personen in der Wohnung. Sie hat 99m2.

Können sie uns helfen.
Frage Nummer 102713

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
DerCAM
220 Euro/Monat bei einer 100 Quadratmeter Wohnung entspricht genau dem Wert, den der Mieterbund als durchschnittliche Belastung im Jahr 2012 ermittelt hat (bei vollstaendiger Umlage aller umlagefaehigen Betriebskostenarten sogar bis zu knapp 320 Euro/Monat).

Ihr liegt mit ca. 254 Euro/Monat also keineswegs unnormal hoch sondern noch im voellig normalen Bereich.

Quelle
Amos
Ich hatte 16 Jahre eine eigene Gasheizung und habe ca. 100 Euro/Monat für Gas an die Dortmunder Energie und Wasser bezahlt. Nach Umstellung auf eine neue Heizung für sämtliche 5 Wohneinheiten zahle ich 250 Euro/Monat. 1500 Euro Nachzahlung für 2013! Mieterhöhung für Nebenkosten von 250 Euro. Rechtsanwalt eingeschaltet. (120 m², Maisonettewohnung.)
PorterC
Klassischer Fall von hä ?
Ihr habt eine Abrechnung bekommen. Und müsst nachzahlen. Soweit okay.
Wie aber kommst du auf die 3000 € im Jahr ?¿?.
Kann es sein, das Ihr( du ) das Prinzip der JÄHRLICHEN Abrechnung nicht verstanden habt ?
Jeden Monat vorauszahlen, EINMAL Jährlich nachzahlen, oder zu viel bezahltes Geld zurückbekommen.
Was die Beträge angeht: siehe oben.

*schulterzucke*