Schließen
Menü
Gast

Neuinfektionen

Bei den Daten zu den Neuinfektionen liest man immer wieder, die Zahl „könnte, möglicherweise, vielleicht, vielleicht auch nicht“ Nachmeldungen enthalten. Ist es nicht möglich das zu verifizieren? Auf Basis dieser Stümpereien werden möglicherweise Gastro-Betriebe demoliert, Ausgangssperren verfügt usw. usw.
Das ist dermaßen armselig, dass man fast zum Querdenker werden könnte.
Frage Nummer 3000263377

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
wokk
Ach und ich dachte, dass du es schon längst bist . . .
ingSND
Nein, ist es nicht.
Es ist für die Gesamtzahl, den Inzidenzwert und damit für die Entscheidung, ob Betriebe geöffnet werden oder nicht, auch nicht wirklich relevant, ob einige Mittwochsfälle erst Donnerstag gemeldet werden.
Der einzige Effekt ist, dass es am Mittwoch so aussieht, als ob die Zahlen heruntergehen und am Donnerstag dann festgestellt wird, dass sie es nicht tun (oder zumindest nicht so stark). Merke: Nachmeldungen bedeuten stets und immer, dass die vorher genannten Zahlen zu niedrig(!) waren. Es wird also NIEMALS ein Gastrobetrieb wegen dieser zeitlichen Ungenauigkeit unnötig geschlossen.
Skorti
Nachmeldungen verschieben sich ggf. um 1 - 2 Tage. Auch an einem Tag, der Nachmeldungen enthält, wird es Gesundheitsämter geben, die ihre Zahlen wiederum erst einen Tag später melden. In der 7-Tage-Inzidenz mendelt sich da aus.
Die Unterstellung ist dermaßen armselig, dass man fast einen Leerdenker vermutet.