Schließen
Menü
bh_roth

Pinnacle Studio SE 8.1 lässt sich nicht deinstallieren


Ich möchte dieses Programm loswerden. Also rein in die Systemsteuerung, Programme und Features, Studio 8 angeklickt, auf Deinstallieren geklickt, und es passiert folgendes: Installshieldwizzard startet, erste Fehlermeldung kommt:
"Schwerwiegend -_SetFilter() error: OS Version not set!" Dann "Schwerwiegend - Ihr Betriebssystem wird von dieser Installation nicht unterstützt.
Abbruch der Deinstallation. Was ist zu tun? Ich möchte Pinnacle loswerden.
Frage Nummer 109424

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
bh_roth
Auch bei dem Pinnacle-eigenen Deinstallationsprogramm "Studio 8 Deinstallation" das gleiche Ergebnis.
Mein BS: Win 8.1
aralinski
Mojn bh. falls Du CCleaner installiert hast, versuche es dort unter "Extras -> Deinstallation". Falls nicht, im Windows-Explorer den Ordner "Programme -> Pinnacle" von Hand löschen und danach nochmals unter "Programme und Features" die Deinstallationsroutine aufrufen. Dann sollte eine Meldung ähnlich wie "Programm ist bereits deinstalliert, Eintrag löschen?" erscheinen, welche Du bestätigen sollst. Das ist nicht die sauberste Lösung, aber dann ist das Programm "wech".
Zur Not gibt es Skype.
Viel Erfolg!
neilo
... probier mal einen "Uninstaller", runterladen von chip.de
Cordelier
ich hab mit Revo Uninstaller beste Ergebnisse erziehlt. Selbst bei Testversionen mit eingeschränkter Nutzungsdauer/Lizenz. Revo findet alles und danach kannste die Testversion erneut laden und funzt wieder. Erweiterten Scan auswählen.
bh_roth
Mit Revo hat es funktioniert, allerdings mit einem schlechten Gefühl, weil viele der Dateien, die in der Registry als zu Pinnacle zugehörig gefunden wurden, ziemlich kryptisch anmuteten, und ich daher nicht wirklich wusste, was da zum Löschen empfohlen und von mir bestätigt wurde. Ich werde ja sehen, ob alles andere noch tadellos funktioniert.
[br]
Mit CCleaner hat es nicht funktioniert, weil dort nach Anklicken von Studio8 auch nur der Windows Installer gestartet wird, und ich somit die erwähnten Windows-Fehlermeldungen erzeugte.
[br]
Danke an die Beteiligten.