Schließen
Menü
Gast

schenkung

Hallo,
vor über 8 Jahren schenkte mir mein Vater 7000€, jetzt auf einmal möchte er es per schreiben eines Anwaltes wieder haben, 14 tage zeit, der Sinneswandel meines Vaters kann ich nicht nachvollziehen da er jetzt behauptet er hätte mir ein zinsloses Darlehen gegeben.
Es gibt keine schriftlichen Unterlagen/bar in die Hand.
Was kann oder soll ich tun ?

Mit freundlichen Grüßen.
Frage Nummer 76333

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
rayer
Erst mal entspannen und mit dem Vater reden, was der Sinneswandel soll. Familien sollte man nicht durch Anwälte zerstören. Rechtlich ist die Sache wohl verjährt als Darlehen. Als Schenkung auch kaum rückgängig zu machen. Schwere Verfehlungen sind auch kaum zu beweisen, um damit eine Schenkung rückgängig zu machen. Als Darlehen ist entscheidend, ob es vor dem 01.01.2002 gewährt wurde. Ab da wurde die Verjährung auf 3 Jahre begrenzt.
progresiveloan
Guten Tag, ich bin Josef Lewis, ein privater Darlehensgeber, der Kredite an Einzelpersonen, Unternehmen und staatliche Einrichtungen zu einem niedrigen Zinssatz von 2% ausgibt. Wir wissen, dass es viele Familien gibt, die von einer Bezahlung bis zur Bezahlung leben, und andere, die sich nicht um ihre finanziellen Verpflichtungen kümmern können. Aus diesem Grund sind wir hier um finanzielle Unterstützung zu leisten.

Wir bieten eine breite Palette von Finanzdienstleistungen, darunter: Unternehmensplanung, Handels- und Entwicklungsfinanzierung, Immobilien und Hypotheken, Schuldenkonsolidierung Darlehen, Business-Darlehen, Privatkredite, Home Refinanzierung, Hotelkredite, Studienkredite usw. Bitte antworten Sie sofort mit den unten aufgeführten Details wenn Sie an einem Kredit interessiert sind und keine Betrügereien haben ..

E-Mail: progresiveloan@yahoo.com
Text / Anruf: +1 (603) 786-7565 danke