HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000094513 Gast

Schutzvertrag Hund

Ist es tatsächlich so, dass die vorherige Besitzerin den Hund zurückholen kann?...So wie es in der vorherigen Frage geschildert wurde?...
Der Hund hat einen „Nabelbruch“....da kann doch die neue Besitzerin nichts dafür...
Und wenn die alte Besitzerin auch in einem solchen Fall den Schutzvertrag „ausnutzen“ kann, wollte sie meiner Meinung nach nur schnelles Geld, durch die Schutzgebühr - die sie ja einbehalten darf - machen!
Und diese macht sich um das Wohlergehen des Hundes, der sich ja als Welpe nach einem Monat gerade an sein neues Zuhause gewöhnt hat, nicht wirklich Gedanken!
Sollte das tatsächlich der Fall sein, würde mich das ganz klar davon abhalten, einem Hund MIT Schutzvertrag ein neues Zuhause zu bieten, denn ich müsste ja ständig Angst haben, dass der alte Besitzer unser neues Familienmitglied zurück fordert!
Antworten

noch keine Antworten vorhanden, seien Sie der erste!