Schließen
Menü
blackchrist265

Sind festverzinsliche Wertpapiere eigentlich lukrativ? Kennt sich damit jemand aus?

Ich möchte ein wenig Geld anlegen und überlege noch, wie ich das am besten mache. Ich hätte gerne was halbwegs Sicheres mit guten Zinsen. Sind solche Papiere da das Richtige?
Frage Nummer 8002

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
StechusKaktus
Gegen festverzinsliche Wertpapiere ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Beachte aber ein paar Regeln:
1. Je höher der Effektivzins, desto höher das Risiko des Emmittenten
2. Wenn du keine Kursverluste realisieren willst (wer will das schon), achte auf die Restlaufzeit. Am Ende bekommst du immer die 100%
3. Je höher der Kupon, desto höher deine Steuerbelastung. Sieh also nach Anleihen mit niedrigem Kupon
Robin Weber
Sind nicht so flexibel und daher auch weniger riskant und ertragsreich, als andere Papiere. Die sind mehr für eine eben ''feste'' Anlage gemacht. Sind aber natürlich lukrativ, das sind alle Wertpapiere, kommt nur darauf an, was du erwartest, und ob du bereit wärst, Risiko einzugehen.
Irmgard Busch
Wenn der Staat der Herausgeber der Wertppiere ist, kannst du von einer hohen Sicherheit ausgehen. Die Renditen sind allerdings sehr bescheiden. Ineteressanter sind die Papiere von Unternehmen. Je nach Risiko bieten Unternehmensanleihen teilweise gute Rendten.
BernherS30
Festverzinslich heißt ja eigentlich, dass Du immer den gleichen Zins bekommst. Wenn sich der Markt besser entwickelt, hast Du vielleicht Pech gehabt, aber bei einer schlechten Marktentwicklung solltest Du zu den Gewinnern gehören. Ob die Zinsen aber gut sind, wage ich zu bezweifeln, denn je höher die SIcherheit, desto niedriger sind die Zinsen...