HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 30142 TischLampe84

Sind günstige PC Komplettsysteme zu empfehlen oder sollte man lieber zusehen und sich einen Rechner nach Bedarf selbst zusammenstellen?

Antworten (4)
MaG666
Kommt auf deinen Bedarf an. Brauchst du ihn nur privat zum surfen im Internet, reicht ein Komplett-PC vollkommen aus. Auch für die alltägl. Büroarbeit (Excel, Word, Outlook, Buchführungsprogramme etc) reicht er aus. Anders sieht es aus, wenn du den PC als Spiele-PC nutzen willst oder du komplexe Software, die viel Rechenpower benötigt, nutzt. Dann sollte es schon ein individuell zusammengestellter PC sein.
onaniertaschentuch
Bevor du einen billigen KomplettPC neu kaufst, bau dir lieber einen selber zusammen aus gebrauchten und neuen Teilen.
DasHoernchen
Ein Komplettsystem ist günstiger, allerdings kann die Zusammenstellung völlig unausgewogen sein, z.B. unterschiedliche Taktraten bei CPU und Arbeitsspeicher.

Aldi-Rechner gelten mittlerweile bei vielen Händlern als Referenz für eigene günstige Komplettsysteme. Da kann man heute kaum noch was falsch machen.

Ich habe für meinen selbst zusammengebauten Rechner ca. 700 Euro (inkl. Windows 7 Ultimate) bezahlt. Das System hätte ich als Rechner von der Stange nie in dieser Zusammenstellung bekommen. ich bin top zufrieden. Hätte ich ihn als Komplettsystem bekommen, wäre er vermutlich 100 Euro günstiger gewesen, weil der Händler sich das mit vorinstallierter Müll-Software hätte subventionieren lassen.
Leon Low
Bei komplettsystemen sind häufig Komponenten verbaut, die den eigenen Bedarf weit übersteigen. Man muss es sich selbst ausrechnen. Manchmal ist es tatsächlich billiger, wenn man im Komplettsystem mehr nimmt, als man braucht. Wenn es aber zu viel mehr ist, wird es billiger, selbst zusammenzustellen.