Schließen
Menü
blog2011

Tatort vor einer Woche/Polizeiruf 110 gestern: Beides große Scheiße. .

Sollten weitere solch dubiose Sendungen laufen, werde ich am So-Abend auf Filme ausweichen, die ich auf meinem Festplattenrekorder gespeichert habe. Ich denke ähnlich, wie der Sternredakteur Kester Schlenz dies hier beschreibt. Wie ist eure Meinung?
Frage Nummer 100643

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
miele
Tatort vor einer Woche: große Kultur? Für wen? Wenn ich so etwas sehen möchte, gehe ich ins Theater schaue ich mir einen Kulturspartenkanal an.
Polizeiruf 110 gestern: auch sehr gewöhnungsbedürftig, aber nicht ganz so schlimm, wie der Tatort. Gestern Abend hatte ich zumindest überwiegend noch den Eindruck, einen Krimi anzuschauen.
Mars-Ultor
Beide kompletter Schrott. Wenn ich mir anschaue, welche Tatort-Komissare die höchsten Einschaltquoten haben, ging die letzten Sonntage aber mal komplett an der Zielgruppe vorbei.
moonlady123456
Nun ja, wer Schimansky für den besten Tatort-Kommissar ever hielt,
konnte natürlich mit den Filmen der letzten zwei Wochen wenig anfangen....
Mars-Ultor
Auch Menschen die Schimanski nicht für den besten Tatort-Komissar halten, können mit den letzten beiden Sendung nicht zwingend etwas anfangen. Nur weil der Regisseur möglichst viele Reminszenzen an Filmklassiker in einen Tatort hereindrücke schafft er noch lange keinen Klassiker. Aber vielleicht bin ich da auch etwas zu einfach gestrickt...
blog2011
@moonlady12...: Heute vor 1 Woche hast du den Tukur-Tatort als gewöhnungsbedürftig beschrieben und deine Fragestellung reduzierte sich auf die Anzahl der Leichen. Da erkenne ich doch zumindest einen kleinen Widerspruch in deinen Antworten.....
PorterC
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Er erwartet zu dieser Sendezeit eine Gewohnheitskost, die er sonst auch immer zu sehen bekam.Leicht, gut verdaulich, perfekt für den Abendschlaf.
Hätten die öffentlichen Sendeanstalten diese beiden Folgen anderst benannt, zu einer anderen Sendezeit ausgestrahlt, wären sie als größte Innovation der Öffentlichen in den letzten 20 jahren gepriesen worden.
Aber so scheinen Viele überfordert zu sein ...
moonlady123456
FALLS es der Stern-Server zuliesse, hätte ich darauf schon vor geraumer Zeit geantwortet.
Leider flog ich wegen Zeitüberschreitung raus.
Und das nicht, weil ich so langsam tippe......
Zur Sache: der Tatort letzte Woche war nicht so mein Ding, da ich kein Fan des Shakespeare-Theaters bin. Auch davon, wenn es langatmig werden solte, ein paar weitere Leute sterben zu lassen, halte ich gar nichts. Zusätzlich halte ich hektoliterweise Blut nicht wirklich für ein Mittel, die Spannung zu erhöhen, sorry.
Im Gegensatz dazu der Krimi gestern, der mir wirklich gut gefallen hat.
Gut, einige Sprünge in der Logik, abgesehen davon, dass ich hoffe, dass selbst in Bayern solche Polizisten nicht alltägliche Realität sind. Dazu kam mein heißgeliebter
Brandt, den ich für einen der begabtesten Darsteller des deutschen Films halte.
Sehenswert war er, in jedem Fall!!!
jauuuja
Nun ja, ich bin kein fan der Sendung...
Noplease
Der Tatort-Müll wird doch immer grausiger .
Gestern ging ich voller Zorn nach ner halben Stunde in die Falle . Ich glaub, ich gebe mir in Zukunft lieber Shawn das Schaf in der Endlosschleife auf Youtube . Da kann ich wenigstens schmunzeln über diese Wortlose Mimik .
Eine Frechheit das vom Volke auch noch verlangt wird, für diesen langweiligen Tatortscheiß ect. Beiträge zu berappen .
Einfach nur noch traurig dieser Hirnmüll.