HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000054226 loyal

Unister Pleite

Das verstehe ich nicht. Wie kann es sein, dass so ein großes Unternehmen insolvent macht, nur weil der Chef ins Gras beisst? Da übernimmt einfach einer und fertig. Oder denke ich da falsch?
Antworten (15)
status-quo-fan
Lediglich Unister - also die Holding - ist insolvent.

Die Einzelgesellschaften sind es nicht und arbeiten weiter.

Von den insgesamt etwa 1100 Mitarbeitern sind lediglich eine überschaubare Anzahl betroffen.

Darüber hinaus will und hoffentlich wird der Insolvenzverwalter das Unternehmen fortführen und sanieren.
loyal
Okay. Aber dann stimmte doch schon vorher was nicht. Auch die Holding geht nicht pleite wenn einer der Geschäftsführer stirbt.
status-quo-fan
Die finanziellen Probleme von Unister - unter anderem wohl erhebliche Steuerschulden - sind schon seit einiger Zeit bekannt.

Wenn dann der Inhaber stirbt, liegt die Insolvenz - also die Zahlungsunfähigkeit - sehr nahe.
ing793
Wenn ein Unternehmen auf Expansionskurs keine (oder zumindest zu wenige) materiellen Sicherheiten bieten kann, dann muss es potentielle Geldgeber mit einer Story locken.
Die liegt oft nur in der Person des Eigentümers. Mit ihm ist es ein Risiko mit hohen Gewinnchancen - ohne ihn eine verschuldete Briefkastenfirma.
Und es reicht ja schon, wenn ein geringer Teil der flüssigen Mittel wegfällt, um nicht mehr zahlungsfähig zu sein. Das sagt erst einmal wenig über die Substanz des Unternehmens aus (jedenfalls nicht direkt), führt aber eben in die Insolvenz.
loyal
Ah. Das die schon länger Probleme hatten, war mir nicht bekannt. Danke...
Amos
Ich bin immer wieder begeistert, wenn Herr Inscheniör uns die Welt erklärt.
Panther
Amos,
um dich zu begeistern bedarf es wenig.
Amos
Das gebe ich zu: es soll auch Freude im Leben geben. Von Transen in der Herbertstraße möchte ich allerdings nicht beglückt werden. Kauf Dir ein Tagesticket vom HVV und genieß die Aussicht.
status-quo-fan
Amos, aber mit Deiner Allgemeinbildung - besser allgemeines Wissen - ist es (leider) nicht allzu weit her; wie schon eine Vielzahl der Teilnehmer hier festgestellt habe, oder?
rayer
Dafür ist jedoch die Aufschneiderei und Sprüche klopfen recht ausgeprägt.
Amos
Ich lach mich schlapp und schmeiß mich zur Seite!
Amos
Ihr Suppenkasper redet wirr und wollt mir an den Karren fahren? Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr scheuert.
elfigy
Na ja, eine Eiche wäre nicht so ausgerastet - damals, als es noch die Sternchen gab...gggg . Und auch später in diversen Fällen.
Bonsai Eiche träfe besser zu.
Cordelier
Er soll ja eine ganze Menge an Bargeld mitgeführt haben.
bh_roth
Jep. So umme 1,3 Mio Euro. Ob das eigentlich eine Absetzaktion war, die richtig schief gegangen ist?