HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000027790 Gast

Unterwäsche unterm Weihnachtsbaum!

Könnte die Angebetete sich bei besonderen Dessous unter dem Weihnachtsbaum in etwas gezwängt fühlen, was sie gar nicht möchte?
Kann ein aufmerksamer Blick, soweit möglich, in das vorhandene Wäschesortiment bösen Missverständnissen vorbeugen?
Ist diese Idee heiß begehrt oder doch eher ein Fehlgriff?
Antworten (5)
Amos
Ich halte das nicht für vekehrt. Obwohl ich den Kauf teurer und exclusiver Dessous für meine Lebensgefährtinnen immer zu zweit gemacht habe. SIE suchte aus und ICH zahlte.
Amos
Schiebe noch ein r nach.
Gast
Amos, nur so wird es nicht ein Griff ins Klo.
Gast
und fragte man mal die Männer, wie groß die Brüste ihrer Frauen seien - so große Hände gibt es gar nicht.
Amos
Ich kann durchaus zwischen Cup C, D und DD unterscheiden. Da brauche ich keine Hände! Sondern Augen.