HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39730 Deniahn

War beim Zahnarzt, einer meiner Zähne ist nicht mehr zu retten. Also Zahnersatz: Brücken oder Implantate? Was sind die Vor- und Nachteile?

Antworten (6)
rosnas
Warum stellt man diese wichtige Frage nicht seinem Zahnarzt????
Oberguru
Faulheit, Dummheit, Blödheit, vielleicht auch alles zusammen. Heutzutage macht man alles im Internet, da braucht man "draussen" nicht mehr das Maul aufmachen.
Malte M-Punkt
Bei einer Brücke erfolgt die Befestigung des fehlenden Zahns mit Halteklammern an zwei anderen Zähnen. Durch die Klammern können die gesunden Zähne wegen Druck und Scheuern leiden und deren Zahnschmelz beschädigt werden. Oft werden die gesunden Zähne auch vorher abgeschliffen und eine Schutzkappe aufgebracht. Bei einem Implantat wird nur der fehlende Zahn fest eingesetzt, ohne daß weitere, gesunde Zähne beeinträchtigt werden.
Behrjoe
Hast Du genug Geld? Implantate zahlt die Krankenkasse meistens nicht, nur die Artztleistungen!
moritzMann37
Es ist ziemlich schwierig zu entscheiden, was besser ist, eine Brücke oder ein Implantat. Ich persönlich finde ein Implantat besser, da eine Brücke immer die anderen Zähne mit der Zeit leicht beschädigt. Der große Nachteil vom Implantat ist, dass es sehr teuer ist. Ein Implantat hält länger als eine Brücke.
Ronald Dietrich
Der Vorteil von einem Implantat ist, dass kein gesunder Zahn dafür geschädigt werden muss, wie es bei einer Brücke der Fall ist. Ein Nachteil von Implantaten ist, dass operative Eingriffe immer mit gewissen Risiken verbunden sind. Außerdem sind die Kosten für ein Zahnimplantat sehr hoch, und es gibt keine Garantie dafür, wie lange es hält.