Schließen
Menü
Gast

Was gebe ich einem Vogelbaby zu fressen?

ist aus dem Nest gefallen, lag auf der Strasse , Nest nicht auffindbar, relativ weit entwickelt, zwitschert munter unter der Wärmelampe
Frage Nummer 109129

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (11)
Dorfdepp
Gähn.
aralinski
Aufzuchtfutter, gib´s in jeder Zoohandlung.
Cordelier
Eigentlich sollte man keine Vogelbabys die aus dem Nest gefallen sind aufnehmen da die Eltern ihn weiter versorgen.
Im Zweifel beim Tierarzt vorbei, der entscheidet was zu tun ist.
Ein Tierarzt ist auch am WE erreichbar
Dorfdepp
Gib das Vogelbaby der Katze zu fressen, Zombie.
Cordelier
Dorfdepp, du bist sowas von herzlos. Ich bin schockiert.
Dorfdepp
Coredlier, irgendwann wirst auch du zu der Überzeugung kommen, dass die gerade geposteten Gastfragen Fakes gelangweilter Stern-onlime-Mitarbeiter sind, die keine ernsthaften Antworten erwarten. Im Gegentum, die amüsieren sich, wenn jemand diese Fragen ernst nimmt. Spätestens morgen sind sie alle gelöscht, weil kein Substanz dahintersteht.
Dorfdepp
Coredlier, Nachtrag: Hast du etwas gegen Katzen?
Cordelier
siehe hier. am Ende
Alex64
DU gar nichts.
Gib lieber das "Vogelbaby" an jemanden der eine Ahnung hat.
Oder kannst du die Art bestimmen?
argonkrypton
Ich habe mal eine Elster grossgezogen. Bin mit ihr immer in den Garten gegangen und habe Steine hochgehoben und der Vogel hat sich dann die Kellerasseln, Hundertfüssler und was sonst da rumkroch, selber aufgepickt. Als Sättigungsbeilage gab es ordinäres Hackfleisch. Der Flattermann hat sich prächtig entwickelt, diese Art von Diät kann also nicht schlecht gewesen sein. Wenn du keinen Garten hast, gehe einfach in die nächstgelegene Zoohandlung und kauf dir irgendwelche . dort vorrätigen, lebendigen Viecher.
argonkrypton
Nachtrag: Alles was in den Schnabel passt , wird das Vieh fressen ( Wenn Möwe , Schwerpunkt auf Fische legen!) . Wenn allerdings eine konkrete Fütterungsanleitung gewünscht ist, sollten Sie vielleicht erst einmal herausfinden, was für eine Art von Vogel Sie eingesammelt haben.