Schließen
Menü
Noby_dick

Was ist Glucosamin und wann lohnt sich die Einnahme?

Frage Nummer 1487

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
gise4u
Glucosamin ist ein Bestandteil des Knorpels, den der Körper normalerweise selbst herstellen kann. Kommt es dabei aber zu Störungen oder Problemen, kann man es auch als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.
Harald Walter
Glucosamin würde ich immer nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen, wie übrigens alle Nahrungsergänzungsmittel, denn oft verspricht die Werbung deutlich mehr, als das Mittel halten kann.
Ronald Arnold
Das Glucosamin, das man kaufen kann, wird in der Regel aus Krustentieren gewonnen. Die Frage ist, ob der Körper dies überhaupt in den Gelenken verwenden kann. Daher würde auch ich erst einmal den Arzt meines Vertrauens fragen und das Mittel nur nach Empfehlung einnehmen.
Arnold52
Glucosana.com schreibt: 'Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht, aber von allen Personen mit Arthrose/Verschleiß, die Glucosaminsulfat, die bekannteste Form von Glucosamin, verwenden, geben laut einer Untersuchung 65% der über 50-jährigen an, dass ihnen Glucosaminsulfat geholfen hat.
Manchmal ist Geduld erforderlich. Glucosamin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden muss. Bei dem einen geht dies schneller als bei dem anderen. Die Wirkung kann meistens innerhalb eines Monats wahrgenommen werden, es sind jedoch auch kürzere Zeiträume wie etwa eine Woche oder längere bis zu sechs Monaten denkbar. Das variiert je nach Person und Gelenk!'