Schließen
Menü
Gast

Was macht Tuberkulose gefährlich?

Was macht Tuberkulose zu so einer gefährlichen Krankheit? Ist es die hohe Ansteckungsgefahr? Ich weiß, dass Menschen deswegen früher ins Sanatorium mussten.
Frage Nummer 3000014933

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Amos
Davos, ich empfehle Davos! Thomas Mann - Der Zauberberg. Lesenswert.
Skorti
Der kleine Tuberculosis macht die Tuberkolose so gefährlich ...
Wenn der nämlich nicht wäre, wäre es keine Tuberkolose ...

Was die Tuberkolose so gefährlich macht? Armut, schlechte äztliche Versorgung, fehlender Zugang zu Antibiotika.
In der letzten Zeit auch die Entstehung von Multiresistentzen.
NiLaterne
Die Lungentuberkulose ist es die ansteckend wirkt. Es wird auch nicht mehr grundsätzlich geimpft. Seit 1998 gibt es die Empfehlung der STIKO nicht mehr. Die Wirksamkeit ist wohl nur zu 50% gegeben.
Das gefähliche ist auch dass die besonderen Antibiotiker sehr lange eingenommen werden müssen, auch dann noch wenn die Symtome verschwunden sind.
Man kann durch einmaliges Anhusten bereits angesteckt sein, aber im Grunde nur dann,wenn der Körper bereits geschwächt ist, oder man auf Grund der eigenen Gene zu denen gehört die leicht angesteckt werden können. Sonst wird das Imunsythem damit fertig.
Die Tuberkulose ist meldepflichtig, weil jemand der häufig mit einem Erkrankten in Kontakt kommen kann, natürlich gefährdeter ist. Als ich noch zur Schule ging, hatte einmal ein Mitschüler TB,mein Tischnachbar. Unsere Klasse wurde sogar durchgeröngt. Es war niemand angesteckt und das war es auch schon. Wir hatten lange engen Kontakt gehabt und nichts ist passiert.
Bei einem immunerkranktem AIDS-Kranken sieht das schon wieder anders aus.