Gast

Was sollte man über die Süddeutsche Klassenlotterie wissen? Welche Bedeutung haben die einzelnen Klassen für mich?

Frage Nummer 91133

Antworten (2)
THJ1991
Die erste Spielperiode für das Jahr dauert sechs Monate und wird am 1. Dezember des Vorjahres gestartet. Die Höhe und Anzahl der Gewinne steigen bis zum letzten Monat der Periode schrittweise an. Die sogenannten Klassen sind die sechs Spielabschnitte, die jeweils einen Monat dauern. Am günstigsten ist es, in der 1. Klasse einzusteigen, weil man sonst den Einsatz der Vorklassen nachzahlen muss.
notizhelge
Die Süddeutsche Klassenlotterie bietet ihre Lose auch in jeweils zehn Losanteilen an. Für den Spieler sind die Losanteile günstiger zu erwerben, aber der zu erwartende Gewinn ist nur so groß wie der Losanteil. Die Teilnahme an allen sechs Klassen ist für den Spieler keine Pflicht. Man hat aber in der 6. Klasse die höchsten Gewinnchancen, weil schon viele Lose im Vorfeld gezogen worden sind.