Schließen
Menü
äkräm

Welche Vorgaben gibt es für einen Arbeitsvertrag für Aushilfen?

Frage Nummer 5333

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Th_W
In der BRD herrscht Vertragsfreiheit, also kann im Prinzip alles in einen Vertrag hinein, was einer gesetzlichen Regelung nicht widerspricht! Man könnte also sagen, es gibt keine Vorgaben sondern höchstens Einschränkungen! Aber ich vermute, dass Du eigentlich fragen wolltest, wie so ein Vertrag formuliert werden kann/sollte! Das findest Du so heraus!
Sophia Arnold
Das ist eine sehr gute Frage. Mich interessiert diese auch, da ich nähmlich auch eine Aushilfsstelle anstrebe. Ich denke mal das es um den Zeitraum der Anstellung geht, um die Bezahlung und eventuell Rentenversicherung? Hat da vielleicht noch jemand einen Tipp für uns ?? Danke :)
Hannelore Albrecht
Eigentlich gilt da dasselbe wie für einen "normalen" Arbeitsvertrag, also eine Beschreibung der Tätigkeit, die ausgeführt werden soll, Höhe der Vergütung, Gültigkeit (Befristung oder auch nicht), Arbeitszeiten, Kündigungsfristen, evtl. Urlaub oder Regelungen bei Krankheit usw.
Ger_hard2
Dabei kommt es darauf an, ob damit ein Vertrag über eine geringfügige Beschäftigung oder über eine kurzfristige Beschäftigung gemeint ist. Was genau die Unterscheidungskriterien sind, kann man hier gut nachlesen. Inclusive Musterverträgen.
http://www.luebeckonline.com/mustervertraege/arbeitsrecht/arbeitsvertraege/aushilfen.html