HOME

Noch Fragen?

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Arbeitsvertrag

Arbeitsvertrag noch nicht unterschrieben- Rücktritt möglich?

Hallo, Ich hatte mich bei einer Firma beworben und wurde danach auch zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen, zu der ich auch ging. Dort haben wir die Details besprochen und mir wurde mein erster Arbeitstag bekannt gegeben. Jedoch habe ich meinen Vertrag noch nicht unterschrieben. Jetzt habe ich von einer Firma ein Angebot, auf das ich schon länger gewartet hatte bekommen. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, da mir die andere Stelle viel lieber wäre. Ist ein Rücktritt noch möglich?

Arbeitsvertrag

Guten Abend Ich habe bei einem Vorstellungsgespräch am Ende ein Personalbogen mit allen von mir Angaben auch Angaben von PDL wie Entlohnung Stellenumfang in Stg. pro Tag und pro Monat usw. unterzeichnet (am 15.04.19) wir haben aber über Weihnachts- und Urlaubsgeld nicht geredet, habe es nachfragen zu vergessen. Ich habe zugesagt und ab 01,05.19 soll ich mein neue Job anfangen. Heute 20.04.19) habe ich mein Arbeitsvertrag bekommen erstens wahr ich schockiert was dort gestanden ist : wenn ich bis 4 Woche aufgelistete Unterlagen nicht abgebe werde ich gemahnt und nach 2x wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro netto fällig die monatlich vom Lohn einbehalten wird bis die Unterlagen vorliegen. Danach habe ich gelesen Sonstige Leistungen " Es werden keine Sonderzuwendungen, wie: Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld gezahlt" Ich verdiene viel weniger wie in der letzte Klinik. Meine Frage ist was ich machen kann, kann ich bevor ich anfange die Stelle Kündigen? Wenn ja wie schreibe ich das? Ich bitte Sie um Hilfe. Danke

Änderungsvertrag

Guten Tag, ich habe in Juli 2018 eine neue Angebot für die Gehaltserhöhung bekommen. Diese Angebot wurde von Betriebrat schon genehmigt worden. Ich habe aber über Betriebrat versucht, dass ich mit dem Personalleiter weiter verhandele. Es hat lange gedauert bis ich ein Termin bei personalleiter bekommen habe. Ich habe erst Dezember 2018 ein Gesprächstermin bekommen und in diesem Gespräch konnten wir uns leider nicht einigen. Am ende wollte ich den erst Änderungsvertrag annehmen und Unterschreiben aber mir wurde gesagt, dass es nicht mehr gilt und ich wurde am ende eine niedrige Gehaltsgruppe eingestuft. Meine Frage ist darf der Arbeitgeber sowas machen? mfg

Arbeitsvertrag

Ich habe vorige Woche einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Nun bin ich mit der Gehaltszahlung nicht ganz einverstanden, und ja ich weiß, das hätte ich in dem Moment sagen müssen.was kann ich tun? Das AV beginnt am 15. Februar.

Kündigung bei noch nicht unterschriebenem Arbeitsvertrag

Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag angeboten bekommen, aber noch keinen Vertrag unterschrieben. Ich habe schriftlich mitgeteilt, dass ich die Stelle nicht antreten möchte und vorsorglich gekündigt. Kann es da trotzdem Probleme geben?

Kündigungsverbot vor Antritt der Tätigkeit?

Inwiefern muss in einem Arbeitsvertrag das Kündigungsverbot vor Arbeitsbeginn bzw -antritt geschildert sein damit es rechtskräftig ist ? Reicht ein einzelner Satz unter dem Paragraphen des Kündigungsrecht aus ? zum Beispiel: " Eine Kündigung vor Dienstantritt ist ausgeschlossen."

Wie lange dauert es bis ich den Arbeitsvertrag bekomme?

Hallo an alle, meine Situation hat folgendes. Derzeit mache ich mein Praktikum und brauche noch 4 Monate bis ich damit fertig bin. Aber in der Zeit hatte ich ein Interview mit eine andere Firma und habe es erfolgreich bestanden. Mir wurde nach 2 Phasen zugesagt und direkt am nächsten Tag wurde mir per Email der Vertrag zugesendet. Ich musste den unterschreiben und zusammen mit meine Persönliche Daten wider zurücksenden. Nun warte ich seit einen Monat auf meinen auch von denen unterschrieben Vertrag. Meine Arbeit dort wird aber erst nach mein Praktikum beginnen. Was meint Ihr dazu? Soll ich abwarten? Eventuell werde ich den kurz vor meinem Einstieg bekommen... Ich freue mich auf eure Meinungen LG

Kündigungsfrist nach 16 Jahren Betriebszughörigkeit

Hallo, ich möchte kündigen und in meinem Arbeitsvertrag ist folgender Satz vermerkt. "Nach Ablauf der Probezeit gelten für beide Vertragsparteien die gesetzlichen Kündigungsfristen". Was heißt das für mich als Arbeitnehmer der 16 Jahre in der Firma ist? Bin ich jetzt genauso wie der Arbeitgeber verpflichtet noch ein halbes Jahr in der Firma zu bleiben? Vielen Dank für eine Antwort bereits jetzt. DK

Arbeitsvertrag bekommen, gibt es eine Zustimmungsfrist?

Hallo, ich habe einen vorläufigen Arbeitsvertrag bekommen, dieser ist soweit auch OK. Allerdings habe ich morgen noch eine anderes Vorstellungsgespräch mit einem anderen Arbeitgeber, wo die Tätigkeit (eventuell) auch besser zu meinen Vorstellungen passen würde, wobei mein jetztiges Angebot auch gar nicht schlecht ist und nicht zu vernachlässigen wäre. Der vorläufige Vertrag wurde mir letzte Woche vor ein paar Tagen zugeschickt. Gestern wurde per E-Mail nachgefragt ob ich zu dem Vertrag noch fragen habe. Ich habe keine Fragen, habe mir aber gedacht eventuell wären noch ein paar Tage bedenkzeit für mich vonnöten, und zu dem Vorstellungsgespräch wollte ich noch hingehen. Was soll ich am besten Antworten? Dass der Vertrag soweit in Ordnung ist und dass ich noch etwas Bedenkzeit benötige? Ich will nur nicht den Eindruck machen, dass ich auf einmal kein Interesse mehr an der Stelle habe. Das schlimmste (was ich vermeiden will) wäre, wenn jetzt auf einmal der erste Arbeitgeber es sich anders überlegt weil ich zulange gezögert habe, und das Vorstellungsgespräch beim anderen wird auch nix. Das wäre halt der GAU ;) Wie soll ich antworten?

Arbeitsvertrag bekommen, gibt es eine Zustimmungsfrist?

Hallo, ich habe einen vorläufigen Arbeitsvertrag bekommen, dieser ist soweit auch OK. Allerdings habe ich morgen noch eine anderes Vorstellungsgespräch mit einem anderen Arbeitgeber, wo die Tätigkeit (eventuell) auch besser zu meinen Vorstellungen passen würde, wobei mein jetztiges Angebot auch gar nicht schlecht ist und nicht zu vernachlässigen wäre. Der vorläufige Vertrag wurde mir letzte Woche vor ein paar Tagen zugeschickt. Gestern wurde per E-Mail nachgefragt ob ich zu dem Vertrag noch fragen habe. Ich habe keine Fragen, habe mir aber gedacht eventuell wären noch ein paar Tage bedenkzeit für mich vonnöten, und zu dem Vorstellungsgespräch wollte ich noch hingehen. Was soll ich am besten Antworten? Dass der Vertrag soweit in Ordnung ist und dass ich noch etwas Bedenkzeit benötige? Ich will nur nicht den Eindruck machen, dass ich auf einmal kein Interesse mehr an der Stelle habe. Das schlimmste (was ich vermeiden will) wäre, wenn jetzt auf einmal der erste Arbeitgeber es sich anders überlegt weil ich zulange gezögert habe, und das Vorstellungsgespräch beim anderen wird auch nix. Das wäre halt der GAU ;) Wie soll ich antworten?