HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 10407 Hans Wolff

Welches Autopflege-Zubehör sollte ich mir anschaffen und wie oft sollte ich mein Auto waschen und polieren? Ist mein erstes, kenne mich noch nicht so aus.

Antworten (4)
starmax
Ist natürlich Geschmacks- und auch Geldsache - manche fahren alle drei Tage in die Waschstraße. Obwohl man die sogenannte Eimerwäsche eigentlich vermeiden sollte,kommt man (möglichst bei Regen) mit zwei Eimern klarem Wasser und einem gebrauchten (!) Feudel gut aus, den man triefnaß und ohne Druck, aber mit Schwung vom Dach über die Scheiben und Hauben bis zu den unteren Flächen bewegt. Für die Räder einen alten oder einen Handfeger verwenden. Ein Ledertuch nimmt Restfeuchtigkeit auf, bei Regen kann man sich das sparen. Zweimal im Jahr wird ein neuwertiger, sauberer Lack mit Wachs oder Silikonwachs (darf nicht auf Wischer und Scheiben!) behandelt und mit einem weichen Baumwolltuch poliert. (nicht in der Sonne). Zum Winter werden alle Gummidichtungen von Türen und Hauben mit Talkum, Hirschtalg oder Glysantin eingerieben, um Anfrieren zu verhindern. Das was schon - evtl. noch Chrompflege.
netter_fahrer
Nun ja, in den meisten Orten ist die Autowäsche auf der Straße verboten...!
Je nach Verschmutzungsgrad, das muss jeder für sich selbst entscheiden, wie oft man sein Auto wäscht. Im Frühjahr und im Herbst gründlich waschen, mit einem Marken-Hartwax einwachsen -es gibt inzwischen "Speedwax", damit ist das Ganze eine Sache von ca. 30 Minuten- das ist schon das Wesentliche, um den Lackglanz zu erhalten. Polieren erst wenn der Lack nach Jahr und Tag stumpf geworden ist. Zu viel schadet hier nur! Noch ein Tipp: Mikrofasertücher sind erste Wahl beim Putzen, Trocknen und Einwachsen. Und noch einer: Nano-Beschichtung - hält lange und erleichtert die Reinigung auch bei Scheiben, Felgen etc.
starmax
richtig; ich bin von der Wäsche auf dem Privatgrundstück ausgegangen.
.
Zur NANO-Pflege: Bitte nur mit Plastik-Handschuhen anwenden, UNBEDINGT! Das Zeug dringt durch die Haut wie Wasser durch nen Schwamm, was es dabei für Substanzen mitnimmt und insgesamt anrichtet, weiß immer noch kein Mensch.
Schu8bert
Nun, einen Staubsauger zu kaufen, der speziell für das Auto gefertig würde, wäre schon einmal eine gute Idee. DAnn wäre wohl ein Schwamm empfehlenswert; auch diverse Feinebürsten für den Innenraum. Polieren und waschen solltest du immer dann, wenn du den Eindruck hast, das es nötig ist.