HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 44308 Kornelia19273

Welches Hausmittel gegen Sonnenbrand hilft wirklich? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Antworten (6)
bifu70
Pures Aloe-Vera-Gel zum Kühlen darauf, vor weiterer Sonne sowie vor mechanischer Belastung etwa durch reibende rauhe Kleidung schützen.
Amos
Kein Hausmittel, aber wirksam: Aspirin. Ein Sonnenbrand ist eine Entzündung der obersten Hautschicht(en). Kurzfristig hochdosiertes ASS als (Brause)Tablette einnehmen. Denn Aspirin hat ja bekanntlich eine entzündungshemmende Wirkung und kann die Hautreaktion verhindern/vermindern. Zusätzlich kühlende After-Sun-Lotionen auftragen.
TischBein23
Zitronenscheiben, Umschläge aus Essig oder kaltem Tee beruhigen die Haut und lindern so die Schmerzen. Kalte Wickel aus Vollmilch oder Sahne kühlen die Haut und die Fett in der Sahne wirken rückfettend. Bei starkem und großflächigem sollte man die Badewanne mit kaltem Wasser, 2 EL Honig und einem Liter Kefir füllen. Eiswürfel oder Eispacks sollten zur Kühlung nicht benutzt werden.
Hencholzele129
Es gibt viele unterschiedliche Hausmittel, die gegen Sonnenbrand helfen. Aber das wichtigste ist bei einem Sonnenbrand, dass Sie viel trinken. Außerdem sollten Sie Ihrer Haut auch viel Feuchtigkeit zufügen. Ansonsten gibt es noch Hausmittel wie Johanniskrautöl. Das soll bei jeder Verbrennung helfen. Dann gibt es aber noch andere Mittel wie Quark, Milch und Buttermilch.
sky_scholz1968
Gegen Sonnenbrand hilft einige. Was sehr hilft, ist zum Beispiel Quark. Dieser wird auf die gerötete Haut dünn aufgetragen. Der Quark kühlt angenehm und zieht den Brand aus der Haut. Man sollte aber erst einmal Prüfen, wie hoch der Verbrennungsgrad ist. Denn bei einer Stärkeren Verbrennung, sollte man in jedem Fall einen Arzt aufsuchen und diese mit Brandsalbe behandeln lassen.
Petra Felching
Mir hat immer ein T-Shirt sehr geholfen. Muß nichts teures sein, gibt es oft schon für 5 Euro. Kann man sogar öfter anziehen, sogar wenn mal keine Sonne scheint.