HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 31896 Fab Günther

Welches ist der günstigste Festnetzanbieter für Berlin?

Antworten (3)
Andy King
Für den regionalen Bereich Berlin gibt es keine Testergebnisse zu Festnetzanbiern. Die seit 1996 bestehende BerliKomm, die eigenständig ein Glasfasernetz zur regionalen Versorgung aufbaute, wurde von Versatel übernommen. Bei den nationalen Anbietern wurden folgende Anbieter als die günstigsten Anbieter getestet: Unitymedia, gefolgt von 1&1 und telecolumbus. Unitymedia Weblink: http://www.unitymedia.de - 1&1 Weblink: http://dsl.1und1.de - telecolumbus Weblink: http://www.telecolumbus.de
Lucaschinsky
Im Moment tun die Anbieter sich alle nicht viel. Wir wohnen in Berlin Mitte und haben seit einigen Monaten Kabel Deutschland als Anbieter. Die sind zuverlässiger wenn mal eine Störung ist oder dergleichen. Ausserdem stabiler als Alice und Co. Meine Empfehlung wäre demnach Kabel Deutschland. Findest Du auch unter: www.kabeldeutschland.de . Da machste dann auch gleich einen Verfügbarkeitscheck.
Cornelia Kuhn
Günstiger als zum Nulltarif können Sie auch in Berlin nicht telefonieren. Viele Netzbetreiber bieten heutzutage Telefongespräche innerhalb einer Stadt kostenlos an, 1 und 1 beispielsweise. Haben Sie mehrere Simkarten für mehrere Handys (beispielsweise für alle Kinder Ihrer Familie) in Ihrem Vertrag vereinbart, können sogar die Handybesitzer untereinander kostenlos mit dem Handy telefonieren.