HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3914 Ronny Huber

Wer kann mir bei Magenschmerzen Hausmittel empfehlen, die auch wirklich helfen?

Da ich an immer wiederkehrenden Magenbeschwerden leide, und nicht so gerne gleich zu Tabletten greife, suche ich nun gegen meine Magenschmerzen Hausmittel, die mir wirklich Linderung verschaffen.
Antworten (5)
noergel
Wie soll ein Mittel (und dann noch ein "Hausmittel") helfen, wenn dir nicht klar ist, woher die Schmerzen kommen? Die Ursachen können mannigfaltig sein, angefangen von zu viel Magensäure bis zu bakteriell bedingten Entzündungen, Störungen der Bauchspeicheldrüse und vieles mehr. Für so was gibt es Internisten! Natürlich kannst dir irgendeinen Tee oder Wunderkraut einverleiben, doch das ist im günstigsten Fall wie Lotto spielen.
Truelo
Anis-Fenchel-Kümmel-Tee hilft mir da immer wieder, jedoch habe ich meisten vor den Magenproblemen Käse gegessen (aufs Brot kann ich mir ja verkneifen, aber Pizza nicht). Zum Arzt gehen solltest Du auf jeden Fall, da Du die ursache nicht kennst.
Blaue_Fee
Geh besser zum Arzt! Schließlich könnte es sich bei den Magenschmerzen um eine ernstzunehmende Krankheit handeln! Alles Gute!
duesde
Versuche es mal mit Retterspitz innerlich (altes Hausmittel aus der Apotheke) mir hilft es bei verschiedenen Magen- Darm Problemen
Moritz Hofmann
Ich nehme bei Magenschmerzen Hausmittel, die altbewährt sind. So kann man zum Beispiel ein paar Kümmelkörner langsam zerkauen oder 20g Lakritze in einer Tasse Kamillentee verrühren und schluckweise trinken. Bei Magendruck helfen so Dinge, wie eine Wärmflasche oder Körnerkissen auf den Bauch, nicht zu heißer Fencheltee oder auch ein Magenbitter.