HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000125241 Gast

Wieso kostet ein m2 Radweg 5.000 Euro? (Bei einer geschätzten Breite von 2 m)

In Hessen wurde ein 11,3 km Radweg für 115 Millionen Euro hergestellt. Dafür hätte man auch 1.033 Wohnungen bauen können?
Antworten (6)
rayer
Kostet der Quadratmeter mehr oder weniger, wenn der Radweg schmäler gebaut wird?
Skorti
Natürlich wird der m² teurer bei einem schmaleren Radweg. Die Kosten, die fix anfallen, unabhängig von der Breite des Weges bleiben die gleichen und werden nun durch weniger m² geteilt.
(Rodungsarbeiten, Einrichten von Sicherheitsmaßnahmen, Planungskosten, Anfahrten etc.)

Ich vermute die Breite des Radweges wurde angegeben, damit man die Berechnung des Preises nachvollziehen kann.
115.000.000 / (11.300 * 2) = 5088,50 Euro.

Was mich nur wundert, warum kann man bei denen in der Ecke so günstig bauen? Eine Wohnung kostet da nur 111.300 Euro. Achso Hessen ... da sind die Grundstücke bestimmt günstiger.
Zebra
Skorti,
in Hessen günstig? Billig. Wer will schon in Hessen leben?
Skorti
Ach ja, Gast hätte auch gleich mal schreiben können, woher er die Zahlen hat: Blöd-Zeitung
Erstens: Erst ca. 1 KM des Radweges sind fertig.
Zweitens: Die gesamten Baumaßnahmen an diesem KM kosteten über 10 Mill. Euro, inklusive Fahrbahn der Straße, Fußweg und Radweg. Mit besonderen Auflagen wegen der Lage (UNESCO Weltkulturerbe), Änderung der Trassenführung und besonderer Sicherheitsmaßnahmen wegen der Verkehrsdichte.

Aber die Blöd kann das alles ignorieren und nur dem Radweg anlasten. Sonst würden sich nicht mal Bild-Leser aufregen.
miele
Wenn der Radweg überwiegend durch Tunnels oder über Brücken verläuft, wäre das recht günstig pro m² Radweg.

Ich bezweifele, dass man in Hessen für gut 110.000 € eine Eigentumswohnung bauen kann. Bei einer durchschnittlichen Größe von ca. 70 m² ist das ein Gestehungpreis von ca. 1.570 € / m² Wohnfläche.

Momentan liegen die Gestehungskosten im Wohnungsbau, je nach Region und Ausstattung, grob zwischen 2.500,- und 3.000,- € /m² Wohnfläche, zzgl. Grunderwerb und Freimachen des Baugrundstücks.