HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25856 Julinkie2

Wir haben drei Schichten Tapete übereinander. Welchen Tapetenablöser sollen wir nehmen? Kann man auch was selber mixen?

Antworten (5)
antwortomat
Wasser mit Seife, Spachtel, Muskelkraft, ein paar Freunde und 'ne Kiste Bier.
ing793
Tapetenablöser ist im Grunde nichts anderes als Spülwasser...
Hilfreich wäre es, wenn das "Spülwasser" bis 'runter auf die Wand käme. Die Tapete müsste perforiert werden, z.B. mit einer Nagelrolle oder indem man mit einem Messer (oder mit der Spitze des Spachtels) ein rautenförmiges Muster in die Tapete ritzt.
Ruhig viel Flüssigkeit nehmen und eine Weile warten (eine Bahn einpinseln und dann die vorletzte lösen, wieder eine einpinseln usw.)
SoSchi
Wenn wir Tapete entfernen, dann weichen wir die mit lauwarmen Wasser ein. Also, Du brauchst dafür Eimer, lauwarmes Wasser und eine dicken, breiten Pinsel. Wenn die Tapete weich ist, kannst Du sie mit einem Spachtel leicht von der Wand entfernen. Bei mehreren Schichten den Vorgang einfach wiederholen.
Till Maier
Hallo! Es gibt viele verschiedene Hersteller, die Lösungsmittel für Tapeten anbieten. Gut ist der von Novadur, den es in unterschiedlichen Flaschengrößen gibt. Leider ist er auch nicht billig. Alternativ gibt es einen guten Tapetenlöser von Molto, der sich Moltopix nennt. Du könntest es auch mit Spülmittel versuchen, aber bei drei Schichten wird es nicht einfach zu lösen sein.
Jonas Stein
Es gibt im Baumarkt fertigen Tapetenlöser zu kaufen. Allerdings finde ich ihn nicht halb so gut wie Spüli. Mische dir ein Konzentrat aus Spülmittel und Wasser. Streiche die Tapeten dick damit ein und lass alles über Nacht einziehen. Am nächsten Tag kannst du sie ganz einfach mit dem Spachtel entfernen.