Schließen
Menü
Jannis Fuchs

Wo bekommt man eine Wanze für Abhörtechnik her?

Wie läuft das eigentlich genau mit der Abhörtechnik? Welche Geräte und Technik benötigt man dazu und ist das Abhören von Privatpersonen auch einfach so gestattet oder braucht man eine Genehmigung?
Frage Nummer 1007

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Fred Franke
Ich denke nicht, dass es einfach so gestattet ist, jeden Menschen abzuhören. Auch aus rechtlicher Sicht ist die Privatsphäre der Menschen zu achten und zu berücksichtigen. Die Abhörtechnik, die aus politischen Gründen angewandt wird, ist technisch sehr ausgeklügelt und für einen Otto Normalverbraucher nicht so einfach am Markt erhältlich. Damit sollte man keinen Missbrauch betreiben.
Werner Frank
Heutzutage kann man bereits mit Handys Menschen belauschen. Mobilgeräte, wie beispielsweise das SPY-Handy, können relativ einfach in Abhörtechnik umgewandelt werden. Dabei handelt es sich um ein simples GSM-Handy, welches Abhörfunktionen integriert hat. Über einen Geheimschalter kann diese Funktion aktiviert werden, das Telefon erweckt dabei den Anschein, völlig betriebslos zu sein.
Pauli27
Eine Wanze, die als Abhörtechnik verwendet wird, kann relativ einfach über das Internet gekauft werden. Aber auch in einschlägigen Geschäften bekommt man die Technik und die Geräte für die Überwachung. Für den ordentlichen Einsatz verwendet man dann meist noch einen Peilsender zur Ortung per SMS oder GPS und kann so ganz einfach die zu überwachende Person begleiten, ohne dabei bemerkt zu werden.
stritzer
Abgesehen davon, dass man sich strafbar macht wenn man es einsetzt, kann man solche Wanzen in jedem gut sortierten Elektronikladen bekommen, oder bei entsprechenden Versandhäusern bestellen. Bei Google unter Spionwerkzeuge nachschauen. geht auch.
bh_roth
@stritzer: Mal abgesehen davon, dass die Frage über 3,5 Jahre alt ist, und daher deine Antwort keinen brennend interessiert, ist sie auch noch falsch. Es ist nicht strafbar, Abhörtechnik einzusetzen. In jedem Kaufhaus wird Überwachungstechnik eingesetzt. Man muss nur darauf hinweisen, und bestimmte Bereiche dürfen nicht überwacht werden.