HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 42904 Samantha Long

Wogegen sollte man seine Pferde versichern? Halterhaftpflicht ist klar, aber was sonst?

Antworten (4)
FrankePOTTA2
Es gibt viele verschiedene Optionen, ein Pferd zu versichern. Eine Haftpflicht gehört beispielsweise dazu. Ich würde es ganz davon abhgängig machen, inwiefern Du den Reitsport als Hobby betreibst. Wenn das Tier Wert besitzt, musst Du es zudem als Anlage betrachten.
hoffeman234
Wenn das Pferd nur privat genutzt wird, dann genügt eine einfache Haftpflichtversicherung, diese deckt alle Risiken ab, auch wenn andere Leute mitreiten oder wenn das Tier aus der Weide ausbricht. Anders sieht es aus, wenn man auf Turniere fährt oder professionell züchtet. Dann muss die Versicherung erweitert werden.
Hans Wolff
Eine spezielle Pferdehaftpflicht ist schon anzuraten. Damit sichert man sich gegen Schäden ab, die das Tier macht. Und bei so großen Tieren kommt das doch immer mal vor. Außerdem würde ich auf jeden Fall zu einer Krankenversicherung raten. Denn Tierarztkosten können schnell astronomisch werden, vor allem, wenn es dann mal operiert werden muss.
Max Stein
Ich würde auf jeden Fall eine Pferdehalter-Haftpflichtversicherung abschließen. Wenn ein Pferd außer Kontrolle gerät, kann es meiner Meinung nach enorme Sach- oder Personenschäden anrichten. [br]