HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 24809 FridaB

Woher stammt etymologisch gesehen der Begriff "pingelig"? Und kennt jemand ein zuverlässiges Etymologielexikon online?

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Alex64
Kuck mal ....

Ansonsten: "Wort" + "Wortherkunft" in Google eingeben - und Du wirst meistens fündig werden ....
DerMonteGrafxxx
das wort ist eine nebenform aus dem rheinischen und westniederdeutschen zu "peinlich", hat aber in der zwischenzeit einen bedeutungswandel durchlaufen. ich nutze für solche fragen ein klassisches etymologisches lexikon in buchform oder den duden. diese seite scheint aber ziemlich gut zu sein: http://www.dwb.uni-trier.de/.
jonnyV
Dafür sind wieder einmal wir Rheinländer verantwortlich, genau gesagt: die rheinischen Färber. Die hatten früher einen sog. Pingelpott aus Eisen für das Indigoblau. In dem Topf wurde das Indigo zwischen 3 Eisenkugeln zerrieben, die man hin und her bewegte. Außerdem klopfte bzw. pingelte der Färber von außen mit einem Knochen gegen den Pott - so setzte sich das Indigo nicht ab.