HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 32043 AxtHammber23

Wovon hängt alles die benötigte Felgenbreite für ein Auto ab?

Antworten (7)
antwortomat
Die Maße entstehen aus den Fahrzeugeigenschaften. Gewicht, Geschwindigkeit, Größe, Design.
Felge und Reifen müssen zusammen passen.
Welche Maße für Dein Auto erlaubt sind steht im Fahrzeugschein. Andere Maße kann man ggf. vom TÜV eintragen lassen.
hphersel
Die Felge darf nicht so breit werden, dass sie nicht mehr in den Radkasten passt oder dass der Reifen irgendwo am Fahrzeug scheuert, wenn die Lenkung eingeschlagen ist oder wenn der Stoßdämpfer richtig arbeiten muss.
Behrjoe
Die Felge hängt nicht am Auto, die ist angeschraubt! Und beide Felgen dürfen nicht breiter sein als das Auto, sonst stehen sie links und rechts über (auch verboten)! :-(
hphersel
Beide Felgen? Meine Autos haben immer gleich vier gebraucht. Und wenn beide Felgen (einer Achse) nicht breiter sein dürfen als das Auto, heißt das für mich, dass eine Felge maximal halb so breit sein darf wie der Wagen. Und so etwas kenne ich nur von Monster-Trucks...
Manuel Müller
Diese Art von Spezifikation legt grundsätzlich der Hersteller des Autos fest. Dabei spielt grundsätzlich das Gewicht des Fahrzeugs, sowie dessen Maße eine sehr große Rolle. Als Endkunde finden Sie die entsprechenden Informationen in Ihrem Fahrzeugschein. Die Felgenbreite wird dort in der Maßeinheit J angegeben (Maßeinheit in Zoll). Man sollte niemals von diesen Vorgaben abweichen.
VinceB
Ein entscheidendes Kriterium um die notwendige Breite der Felge zu ermitteln ist die Einpresstiefe. Damit ist der Abstand zwischen der Mitte der Felge und der Fläche, an der die Felge angeschraubt wird, gemeint.
Es gibt im Internet auch Rechner, mit denen man berechnen lassen kann, ob eine Felge direkt auf das Auto passt, oder ob man zum Beispiel mit Distanzscheiben anpassen muss.
Dirkmann
Die zulässige Felgenbreite ist im Fahrzeugschein vom Hersteller vorgegeben.
Sie richtet sich nach den Sicherheitsbestimmungen, die vom TÜV bzw. anderen
Prüfbehörden speziell für diesen Fahrzeugtyp getestet und zugelassen wurden.
Man kann einen sehr schnellen Sportwagen nicht mit "Schmalspur-Schlappen"
eines Kleinwagens ausstatten, da dieser wegen der Fliehkraft in den Kurven
das Fahrzeug ins Schleudern oder sogar zum Umkippen bringen könnte.
Wenn Reifen zu breit sind, können sie an den Kotflügeln anstossen und dann
nicht mehr ausreichend lenkbar sein.
Liebhaber extrem breiter Reifen können auf Antrag eine Einzelzulassung vom
TÜV für Breitreifen bekommen, wenn sie ihr Fahrzeug mit einer angemessenen
Kotflügelverbreiterung ausstatten und es beim TÜV zum Test vorführen.