Aktion "Deutschlands Herzschlag" Ein Chor, eine Spende und viele Emotionen

Deutschland wäre ohne sie deutlich kälter: Jene Menschen, die in ihrem direkten Umkreis Missstände nicht einfach hinnehmen, sondern die etwas bewegen und zum Guten ändern möchten. Sie betreuen Jugendliche in Problemstadtteilen, verteilen Lebensmittel an jene, die nichts mehr haben oder helfen Senioren beim Anschluss an das digitale Zeitalter. Mit viel Elan gründen sie gemeinnützige Vereine und flicken sozusagen die Lücken im sozialen Netz. In Deutschland gibt es Tausende dieser engagierten Bürger mit dem Herz am rechten Fleck.
Mit der heute startenden Aktion "Deutschlands Herzschlag" will stern gemeinsam mit der Spada-Bank dieses Bürger-Engagement fördern – mit Sachspenden und mit Öffentlichkeit. Denn an beidem mangelt es den kleinen Initiativen. Meist wirken sie lokal, über ihren Kreis hinaus werden sie kaum wahrgenommen. Entsprechend groß ist die Mühe, ausreichend Spenden zu erhalten. Die meisten Projekte sind finanziell "auf Kante genäht". Vieles gleichen die freiwilligen Helfer mit persönlichem Einsatz aus. Doch oft, fehlt es an Grundlegendem, damit die Arbeit überhaupt weitergehen kann. An dieser Stelle möchten wir mit unserer Aktion helfen. Wir wollen kleinere und größere Wünsche erfüllen.
Mehr
Der Berliner Straßenchor bringt Obdachlose von der Straße auf die Bühne und hilft ihnen zurück ins Leben. Doch der Verein kämpft ums Überleben, das Geld ist knapp - bis wir ihn besuchten.
Von Kerstin Gressnich

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker