HOME

Schwere Verletzungen: Aggressiver Bussard greift Spaziergängerin an

Eine 53-jährige Spaziergängerin im niedersächsischen Verden hat blutend minutenlang mit einem wilden, angreifenden Bussard in ihren Armen ausgeharrt.

Eine 53-jährige Spaziergängerin im niedersächsischen Verden hat blutend minutenlang mit einem wilden, angreifenden Bussard in ihren Armen ausgeharrt. Der Greifvogel hatte sich so tief in ihre Unterarme verkrallt, dass der eintreffende Notarzt ihn töten musste, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Nachdem es der 53-Jährigen gelungen war, den Kopf des um sich beißenden Tieres festzuhalten, bat sie Anwohner, den Notarzt zu verständigen. Die Verletzungen waren so schwer, dass die Frau in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Offenbar fühlte sich das Tier von der Frau und ihrem Hund angegriffen. Das Veterinäramt prüft, ob das Tier möglicherweise krank war.

APN / APN