HOME

Nach tödlicher Messerattacke Moers: Vier Verdächtige in Haft

Moers - Nach der tödlichen Messerattacke in Moers nahe Duisburg sind vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Das teilte die Polizei Duisburg mit. Es handele sich um Männer aus Duisburg und Moers. Ein Streit zwischen zwei Personengruppen am Samstagabend war auf offener Straße aus noch ungeklärter Ursache eskaliert. Ein Mann wurde getötet, es gab mindestens zwei Verletzte, bei denen laut Polizei keine Lebensgefahr besteht. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Messerattacke: Touristen in Jordanien verletzt

Medien: Touristen bei Messerattacke in Jordanien verletzt

Hamburg: Der Haupteingang zum Strafjustizgebäude in Hamburg
Update

Polizeieinsatz

Messerangriff am Landgericht Hamburg: Rechtsanwalt verletzte sich womöglich selbst

Messerattacke am Hamburger Landgericht - Polizei-Großeinsatz

Todesstrafe für «Hollywood Ripper»

Nach Mordserie

Todesstrafe für «Hollywood Ripper» in Los Angeles

Todesstrafe für «Hollywood Ripper» nach Mordserie in L.A.

Fünf Menschen sind am Freitag bei einer Messerattacke niedergestochen und teilweise schwer verletzt worden.

Im Einkaufszentrum

5 Verletzte nach Messerattacke in Manchester – Anti-Terror-Einheit ermittelt

Polizeioffiziere tragen den Sarg eines der Getöteten

Pariser Polizeipräfektur erinnert an Opfer der Messerattacke

Unter Druck: Innenminister Castaner

Frankreichs Innenminister räumt nach Messerattacke Fehler ein

Christophe Castaner le 17 septembre 2019 à Marseille

Innenminister Castaner schließt nach Messerangriff in Paris Rücktritt aus

Staatsanwalt Ricard mit neuen Erkenntnissen zum Angreifer

Ermittler: Messerangriff in Paris war Tat eines radikalen Islamisten

Zwei Polizistinnen stehen in Schutzwesten hinter einem Absperrband, während im Hintergrund Rettungswagen und Polizisten stehen

Fünf Tote bei der Polizei

Terror oder private Probleme? Frankreich rätselt über das Motiv der Messerattacke

Von Thomas Krause
Tatort in Nürnberg

Prozess um Messerattacken in Nürnberger Innenstadt hat begonnen

Versuchte Vergewaltigung in Kleve: Eine Polizei-Sirene (Symbolbild)

Baden-Württemberg

Schlägerei, Messerattacke, 18 Streifenwagen – Einschulungsfeier für Erstklässler eskaliert völlig

Angehörige kümmern sich vor Ort um eine Augenzeugin des Messerangriffs bei Lyon

Rätsel über Motiv

Er stach "in alle Richtungen": Mann attackiert Passanten in Frankreich mit Messer – ein Toter

Ein Mann im weißen Anzug und Hemd wird von einem kahlköpfigen Polizisten mit Bart abgeführt

Totschlag und gefährliche Körperverletzung

Neuneinhalb Jahre Haft für tödliche Messerattacke in Chemnitz: Verteidiger legen Revision ein

Tatverdächtige von Chemnitz: Alaa S. und Farhad Ramazan Ahmad

Daniel H. mit Messerstichen getötet

Urteil im Chemnitz-Prozess erwartet – doch der Hauptverdächtige ist noch auf der Flucht

Von Daniel Wüstenberg
Journalisten gehen vor dem Wohnhaus von Stephan E.

Tatverdächtiger im Fall Lübcke

Messerattacke, versuchter Anschlag, Krawall: die Strafakte von Stephan E.

Polizei vor dem Gefängnis von Condé-sur-Sarthe

Häftling in französischem Gefängnis nimmt zwei Wärter als Geisel

Rettungskräfte versorgen die Opfer am Tatort in Kawasaki

Bluttat schockiert Japan

Mann geht mit Messer auf Schulmädchen los - drei Tote

Tote und Verletzte bei Messerangriff in Kawasaki

Zwei Tote und 17 Verletzte bei Messerangriff in Japan

Der 14-jährige Jaden Moodie war noch ein Kind, als er ermordet wurde.

Kriminalität in England

Mörderische Aufnahmerituale – wie britische Lehrer ihre Schüler vor der Gewaltwelle schützen

Alaa S. steht neben seiner Verteidigerin in Dresden vor Gericht

Tötungsopfer Daniel H.

Bluttat von Chemnitz: Zum Prozessauftakt gibt es viele offene Fragen