VG-Wort Pixel

Video Alkoholverbot bei Olympia

Bei den Olympischen Spielen in Tokio wird Alkohol in den Wettkampfstätten verboten. Das gaben die Olympia-Organisatoren jetzt bekannt. Demnach dürfen auch die Fans ausdrücklich keine alkoholischen Getränke zu den Spielen mitbringen. Olympia-Organisationschefin Seiko Hashimoto begründete das Verbot mit den Gefahren der Corona-Pandemie. Die Ausbreitung von Infektionen müsse verhindert werden. "Da das Organisationskomitee die Spiele auf eine sichere Art und Weise abhalten möchte, ist es unsere Verantwortung, dies zu ermöglichen. Wenn also unsere Bürger Bedenken haben, dann müssen wir das berücksichtigen. Deshalb haben wir uns entschieden, den Verkauf von Alkohol zu verbieten." Japanischen Medienberichten zufolge hatten die Veranstalter auf Druck des Brauereikonzerns Asahi, der ein wichtiger Sponsor der Spiele ist - überlegt, den Zuschauern das Trinken von Alkohol innerhalb der Wettkampfstätten zu erlauben. Die ursprünglichen Pläne waren auf Kritik gestoßen. Die Menschen in Tokio dürfen auch nach dem Ende des Corona-Notstands höchstens mit einer weiteren Person in Restaurants und Bars trinken. Und das auch nur bis 19.00 Uhr.
Mehr
Die japanischen Olympia-Organisatoren haben Alkohol in den Arenen während der Sommerspiele verboten.

Wissenscommunity


Newsticker