VG-Wort Pixel

Video Berlinale: Preisverleihung unter freiem Himmel

"Er greift die Zuschauer*innen an, ruft Widerspruch hervor, und erlaubt doch niemandem, Sicherheitsabstand zu halten." So begründet die Internationale Jury der 71. Berlinale die Verleihung des Goldenen Bären an die Macher von "Bad Luck Banging or Loony Porn". "Von Ada Solomon und Radu Jude." Am Sonntag wurde der Preis für den Besten Film auf der Berliner Museumsinsel überreicht. "Das ist fantastisch. Gib uns die Verwunderung und die Flamme hoch hell. The Flame is the Berlinale. Thank you so much." Der Silberne Bär für die Beste Schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle ging an Maren Eggert in "Ich bin dein Mensch" von Maria Schrader. Über die Preise im Wettbewerb wurde bereits im März entschieden. Die Verleihung fand drei Monate später im Rahmen des Summer Special statt. Pandemiebedingt werden die Berlinale-Filme in 16 Spielstätten unter freiem Himmel gezeigt. "Ja, ich finde es eine grandiose Leistung, dass es doch alles stattfindet. Vielen Dank an die Berlinale. Das war ja überhaupt nicht klar. Das stand total auf der Kippe. Und jetzt explodiert alles so. Jetzt dürfen alle wieder so einiges, auch am Theater. Alles passiert gleichzeitig, habe ich das Gefühl. Es ist viel, aber auch total toll." Das Summer Special läuft vom 9. bis 20. Juni. Mit Testpflicht werden 126 Filme gezeigt.
Mehr
Am Sonntag wurden der Goldene und die Silbernen Bären auf der Berliner Museumsinsel überreicht.

Wissenscommunity


Newsticker