VG-Wort Pixel

Video Sexuelle Belästigung: Biden fordert Cuomo zum Rücktritt auf

"Ich denke, er sollte zurücktreten" - Mit diesen Worten hat US-Präsident Joe Biden den Gouverneur des Bundesstaates New York und seinen Parteifreund, Andrew Cuomo, zum Rücktritt aufgefordert. Hintergrund sind Vorwürfe der sexuellen Belästigung. Eine gestern vorgestellte Untersuchung war zu dem Ergebnis gekommen, dass Cuomo mehrere Frauen sexuell belästigt hat. Unter anderem habe es ungewollte Berührungen, Küsse, Umarmungen und unangebrachte Kommentare gegeben. Außerdem habe Cuomo eine für Frauen feindliche Arbeitsatmosphäre und ein Klima der Angst geschaffen. Der Gouverneur wies die Vorwürfe zurück. Auch die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, forderte Cuomos Rückzug. Sie lobe die Frauen, die den Mut hatten, mit ihren Vorwürfen gegen Cuomo an die Öffentlichkeit zu gehen, so Pelosi. Zuvor hatten bereits der Mehrheitsführer der Demokraten im US-Senat, Chuck Schumer, und mehrere Abgeordnete im Repräsentantenhaus Cuomos Rücktritt gefordert.
Mehr
"Ich denke, er sollte zurücktreten", sagte US-Präsident Joe Biden am Dienstag im Weißen Haus über seinen New Yorker Parteifreund.

Wissenscommunity


Newsticker