HOME

Familie in Garage gefangen: Eingeparkt und eingekeilt

Gescheiterter Einparkversuch auf ganzer Linie: Eine 74-Jährige fährt durchs geschlossene Garagentor, Regale kippen um, verkeilen sich, die Insassen kommen nicht raus. Dann qualmt es aus dem Motor.

Unglück im Unglück: Ein völlig missratenes Einparkmanöver hat eine Familie im thüringischen Wahns in Bedrängnis gebracht. Eine 74-Jährige wollte ihr Auto in die Garage fahren und rutschte dabei vom Brems- aufs Gaspedal ab, wie die Polizei am Freitag in Suhl mitteilte.

Der Wagen durchbrach das geschlossene Garagentor und fegte die Regale in der Garage um. Diese fielen so ungünstig, dass weder die 74-Jährige noch ihr Beifahrer oder die beiden Enkelinnen auf dem Rücksitz aussteigen konnten. Nachdem eine Plastikplane, die mit dem Motor in Kontakt gekommen war, anfing zu qualmen, schafften es die Enkel, durch den Kofferraum ins Freie zu klettern und Hilfe zu holen.

mka/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel