Abhängigkeit Tür an Tür mit einer Trinkerin

Wenn die junge Apothekerin ihre Mutter mittags besucht, ist die schon so betrunken, dass sie kaum noch etwas mitbekommt
Wenn die junge Apothekerin ihre Mutter mittags besucht, ist die schon so betrunken, dass sie kaum noch etwas mitbekommt
© Colourbox
Jahrelang lebte die Apothekerin Ute Wagner in einem Haus mit ihrer ständig zugedröhnten Mutter. Die Hoffnung, ihr helfen zu können, hatte sie längst aufgegeben. Bis ein Flugblatt sie motivierte, doch noch einen letzten Versuch zu starten. Mit verblüffendem Erfolg.
Heike Dierbach
print

Wissenscommunity


Newsticker