HOME

Fall des vor ICE gestoßenen Jungen: Ermittlungen dauern an

Frankfurt/Main - Knapp vier Wochen nachdem am Frankfurter Hauptbahnhof ein Junge vor einen einfahrenden ICE gestoßen und getötet worden war, dauern die Ermittlungen an. Es würden noch immer Videos ausgewertet und Zeugen vernommen, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Der Achtjährige war im Gleisbett gestorben. Der Tatverdächtige, ein Eritreer, der seit 2006 in der Schweiz lebte, musste wegen Mordverdacht in Untersuchungshaft. Derzeit ist ein Sachverständiger beauftragt, seine psychische Verfassung zu überprüfen. Der Mann schweigt zu den  Vorwürfen.

Geflüchteter Sexualstraftäter nach Wochen gefasst

Schießerei vor Magdeburger Shisha-Bar - etliche Festnahmen

Messerangriff in Iserlohn - Baby Tochter der getöteten Frau

Polizei fasst gesuchten mutmaßlichen Vergewaltiger

Ibiza-Video und Schredder-Affäre: Verbindung wird geprüft

Straßenbahn

Gewaltttat in Straßenbahn

Haftbefehle nach Attacke auf 22-Jährigen in Magdeburg

Landgericht Köln

Keine Einsicht gezeigt

Baby mit Stöckelschuh erschlagen: Frau muss in Psychiatrie

Betrunkener bedroht Bankangestellten mit Speer

Donald Trump

Umstrittene Visite

Nach dem Blutvergießen: Trump besucht El Paso und Dayton

Bundespolizei: Weniger Körperverletzungen an Bahnhöfen

Schwert-Angriff

Tödliche Stich-Attacke in Stuttgart: Was ist das Motiv?

Dreijährige in Indien mutmaßlich vergewaltigt und geköpft

Ermittler suchen nach Attacke am Bahnsteig nach Motiv

Mutter und Tochter in München verschwunden

Mutter und Tochter verschollen

Vermisstenfall München: Polizei sucht im Wald nach Leichen

Polizeieinsatz gegen kriminelle Clans in Berlin

Kriminalität

Clankriminalität: Polizisten wollen mehr Unterstützung

Einbrecher mit Brecheisen

Kriminalität in Deutschland

Auf welche Immobilien es Einbrecher besonders abgesehen haben

Horst Seehofer und Angela Merkel: Der Regierung geht's vielleicht nicht bestens, den Deutschen aber eigentlich schon

Buch "Frohe Botschaft"

Den Deutschen geht es bestens - warum wir trotzdem eher das Negative wahrnehmen

Wie Kriminalität und gefühlte Kriminalität auseinanderklaffen - und warum

Ist es in Deutschland (un-)sicher?

Wie Kriminalität und gefühlte Kriminalität auseinanderklaffen - und warum

US-Präsident Donald Trump, Tweets

"Kriminalität steigt an"

Das sagt die Bundesregierung zu Trumps Twitter-Lügen

Von Daniel Wüstenberg
AfD: Trump kennt sich mit Kriminalität in Deutschland aus

Posse um Tweets

Trump kennt sich mit Kriminalität in Deutschland besser aus als Merkel - nimmt die AfD an

Eine lange Narbe verläuft neben dem Nasenbein von der Augenbraue bis in die Stirn einer jungen Frau. Ihre Augen sind geschlossen
stern crime

USA

"Als ich 13 war, schoss er mir in den Kopf"

Die Kreuzung, an der sich das Schicksal des 17-jährigen Aamir Siddiqi entschied

stern Crime

Der tragische Irrtum zweier Auftragskiller

EIn Pizzabote trägt die bestellten Pizzen in eine Wohnung

Ingolstadt

Pizza-Lieferant mit Beil und Kettensäge attackiert