HOME

Fall Khashoggi: Kritik an Rüstungsexporten nach Riad

Berlin - Nach der von Saudi-Arabien eingestandenen Tötung des regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi stellt die SPD die Beziehungen Deutschlands zu dem Königreich grundsätzlich in Frage - und insbesondere weitere Waffenlieferungen in das autoritär regierte Land. Nach einem derart unfassbaren Vorgang gehöre das Verhältnis zu Saudi-Arabien grundsätzlich auf den Prüfstand. Das sagte die Parteivorsitzende Andrea Nahles der «Bild am Sonntag». Dazu gehörten auch die Rüstungsexporte. «Es muss spürbare Konsequenzen geben.»

Niels Högel

Prozess beginnt am 30. Oktober

Ex-Pfleger Niels Högel gesteht weiteren Mord

Richterbund: Hilfe für überlastete Gerichte lässt auf sich warten

Saudi-Arabien räumt Tod von Journalist Khashoggi ein

Bande von Vergewaltigern zu hohen Haftstrafen verurteilt

Amoklauf in Winnenden

Hintergrund

Schüler als Amokläufer

Russischer Schüler tötet mindestens 17 Menschen

Pompeo in Ankara - Treffen mit Erdogan wegen Chaschukdschi

Geiselnahme Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Fall Chaschukdschi: US-Außenminister bei saudischem König

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof - Polizei im Großeinsatz

Vermisster Journalist Chaschukdschi

Saudischer Journalist vermisst

Erdogan und saudischer König sprechen über Chaschukdschi

Großeinsatz in Hamburg - Mann in Wohnung verschanzt

Saudi-Arabien beteuert Unschuld im Fall Chaschukdschi

Ungewöhnlich lange Jugendhaft für Mord an kleiner Tuana

Belgischer Fußball-Skandal: Brügge-Trainer wird Richter vorgeführt

Korruptionsvorwürfe erschüttern Belgiens Fußball

Verdächtiger im Mordfall Marinowa in Deutschland gefasst

Protestmarsch

Serienkiller

Paar in Mexiko soll für 20 Frauenmorde verantwortlich sein

Lebenslange Haft für Raubmorde von Höfen

Urteil im Prozess um Raubmorde von Höfen erwartet

Cristiano Ronaldo

Vergewaltigungsvorwurf

Sponsoren «tief besorgt» über Anschuldigungen gegen Ronaldo

Gericht spricht Urteil im Prozess um «Horrorhaus» in Höxter

Mutter und Kind an S-Bahnhof getötet - Mordprozess startet