HOME

Stern Logo Ratgeber Outdoor

Outdoor-Fotografie: Augenblicke mitten in der wilden Natur

Durch Wälder wandern, Gipfel besteigen oder im Kanu flussabwärts paddeln: Der Drang zum Draußensein liegt bei Aktiv-Urlauber im Trend. Ein Bildband weckt die Lust auf Tage in der Natur unter freiem Himmel.

Sandsteinformationen

In der Nähe von Page im US-Bundesstaat Arizona hat Regenwasser über Jahrtausende aus dem Sandstein das Antelope Canyon gewaschen. Eines der Motive aus dem Bildband "The Great Wide Open", das bei Die Gestalten Verlag erschienen ist.

Wer sehnt sich nicht nach klarer Luft zum Durchatmen, nach sportlicher Betätigung in unverfälschter Natur. Neben dem Wandern, das längst zu einer Massenbewegung avanciert ist, sind andere Outdoor-Sportarten mit einer Portion Abenteuer angesagt. Davon profitiert besonders die Branche der Ausrüster mit ihren Funktionsjacken und Leichtgewichtzelten. Aber auch die passende Lektüre wird dieser Zielgruppe angeboten, wie die neue Zeitschrift "Walden".

Ein Bildband, der mit großformatigen Landschaftsaufnahmen zum Besuch der schönsten Outdoor-Ziele animiert, ist beim Verlag Gestalten erschienen: "The Great Wide Open - New Outdoor and Landscape Photography". Zwischen der opulenten Bebilderung gibt es kurze Beiträge von Outdoor-Enthusiasten und Kletterern, wie zum Beispiel vom Schweizer Extrembergsteiger Ueli Steck, und tiefgründige Zitate von dem amerikanischen Schriftsteller Henry David Thoreau - alle jedoch in englischer Sprache.

Auf den folgenden Seiten der Fotostrecke zeigen wir einige Highlights des Buches - und damit auch die neusten Tendenzen der Natur- und Landschaftsfotografie.

tib
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity