HOME
Milliardenschaden im Wald befürchtet

Dachverband schlägt Alarm

Stürme und Borkenkäfer verursachen Milliardenschäden im Wald

Vor 200 Jahren waren große Teile Deutschlands abgeholzt und kahl. Die Wiederaufforstung dauerte Jahrzehnte. Nun bedroht der Klimawandel die Wälder. Viele Bäume sterben - und die Kosten steigen unaufhörlich.

Video

Trockenheit bedroht Ernte und Wälder

Video

Am Seil rasend bergab durch die Wälder

Der pädagogische Kinderlernpfad in Sulden vor beeindruckendem Bergpanorama

Ortler

Südtirol erwandern - nicht nur für Erwachsene

Klöckner will Programm zur Aufforstung der deutschen Wälder

Regenwald

Neue Studie

Forscher: Mehr Bäume könnten das Klima retten

Gläserne Hütte in Schweden

Schlafen in Natur und Einsamkeit

Von Till Bartels

Studie: Bäume können das Klima retten

Bäume können das Klima retten

Aufforstungen

Studie: Bäume können das Klima retten

"Die Zeit der Kraniche": Lutz (Bernhard Schir) sorgt sich um seine Tochter Lea (Stella Kunkat)

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

Wildkatze

BUND stellt Spuren fest

Wildkatzen leben wieder in allen Wäldern des Saarlands

In Rottenacker hat die Feuerwehr mehrere Bäume abgesperrt, weil sie vom Eichenprozessionsspinner befallen sind

Eichenprozessionsspinner

Raupen-Plage in Teilen Deutschlands kann für Menschen gefährlich sein

"Ein Ferienhaus auf Teneriffa": Lars (Philipp Hochmair), Diana (Caro Scrimali),Tinka (Anna König) und Jürgen (Janek Rieke)

TV-Tipps

TV-Tipps am Samstag

Elijah Daniel kauft Hell, Michigan

USA

Youtuber übernimmt Kleinstadt in Michigan – nennt sie Gay Hell

NEON Logo
Katrin Göring-Eckardt Mitte Mai im Bundestag

Grüne fordern milliardenschweren staatlichen Klimafonds

"Sully": Chesley 'Sully' Sullenberger (Tom Hanks) muss die schwierigste Entscheidung seines Lebens treffen

Vorschau

TV-Tipps am Sonntag

Eine Biene sitzt auf einer Blume

Artenvielfalt in Gefahr

Weltbericht zum Artensterben: Das sind die erschreckenden Zahlen und Fakten

Raue Schönheit: Auf dem Weg zum Hochtor lernen Besucher die Faszination des Gesäuses kennen – sanfte Flora und schroffe Felsen

Österreichisches Gesäuse

Wandern in der Steiermark: wilde Wasser und stille Wälder

Von Christian Ewers
Eine aufgeschnittene Avocado liegt vor zwei weiteren Avocados

Avocado-Hype

Sieben Gründe, warum wir endlich weniger Avocados essen sollten

NEON Logo
Regenwald in Brasilien

Studie: 2018 Regenwälder von der Fläche Englands zerstört

Osterfeuer Waldbrand

Risiko

Waldbrandgefahr: Erste Osterfeuer werden wegen Trockenheit abgesagt

Die mehrfache Biathlon-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Madalena Neuner liebt Wanderungen in den Bergen

Frühlings-Tipps

Raus in die Natur: Diese drei Promi-Damen verraten ihre Lieblingsziele

Rebecca Reusch - Anwalt Schwager - private Suche

Vermisste 15-Jährige aus Berlin

"Zur Jagd aufgerufen": Anwältin von Rebeccas Schwager kritisiert Ermittler und Medien scharf

Einsatzkräfte der Polizei sind mit einem Spürhund bei Storkow im Landkreids Oder Spree unterwegs zu einem. Dort suchten Polizeibeamte auch am Samstag erneut  nach der vermissten Rebecca, auch ein Hubschrauber kam dabei zum Einsatz.

Vermisste Schülerin

Vergebliche tagelange Suche im Wald nach Rebecca – Polizei muss umdenken

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(