HOME

Zelten in Botswana: Wenn Du aufwachst, weil Löwen am Moskitonetz lecken

Das war knapp: Nach einem nächtlichen Regenguss lecken durstige Löwen am Morgen die Feuchtigkeit von der Zeltplane – nur wenige Zentimeter von den Raubkatzen ist Francie Lubbe gerade erwacht und greift zur Videokamera.

Löwen-Video im Kgalagadi Transfrontier Park in Botswana

Löwinnen lecken die Feuchtigkeit vom Moskitonetz

Böses Erwachen bei einer Safari-Tour in Botswana: Diesen Moment wird Francie Lubbe ihr Leben lang nicht vergessen. Während ihrer Reise durch den Kgalagadi Transfrontier Park in Botswana erwacht sie am Morgen nicht etwa durch das Klingeln eines Weckers, sondern durch Leck- und Atemgeräusche von Raubkatzen.

Direkt vor ihr, nur wenige Zentimeter entfernt, lecken drei Löwinnen genüsslich die restlichen Wassertropfen von der transparenten Zeltplane ab.

In der Nacht war das Khiding Camp von einem Regenschauer heimgesucht worden, doch die Feuchtigkeit ist längst im Boden versickert. Anscheinend müssen die Wildtiere so durstig gewesen sein, dass sie keinen Quadratzentimeter auslassen.

Doch zum Glück scheinen die Löwinnen nicht hungrig gewesen zu sein. Francies cooler Kommentar zu ihrem von innen aus dem Zelt heraus gefilmten Video auf Facebook: “What a privilege.“



tib
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity